Microsoft Teams zählt 320 Millionen aktive User
Quelle: Depositphotos

Microsoft Teams zählt 320 Millionen aktive User

Microsoft Teams ist in den vergangenen Jahren massiv gewachsen. Wie Microsoft verkündet, zählt die Software heute über 320 Millionen aktive User.
21. Dezember 2023

     

Mit der Kollaborations- und Messaging-App Teams trifft Microsoft den Nerv der Zeit. Der Software-Gigant verkündet in einem Blog-Post, dass man 320 Millionen aktive User auf der Plattform hat. Die neue Teams-App, die seit Oktober für sämtliche User verfügbar ist, dürfte dabei ebenfalls für mehr Zuwachs gesorgt haben. Vorerst laufen noch beide Versionen parallel, Microsoft erwägt, bis Juni 2024 die klassische Version von Teams auslaufen zu lassen.


Wie den monatlichen Nutzerzahlen zu entnehmen ist (via "Office 365 for IT Pros") hatte Teams im März 2020, kurz vor Ausbruch der globalen Pandemie, vergleichsweise mickrige 32 Millionen User. Im Zuge der Pandemie und der kontinuierlichen Weiterentwicklung von Teams zu einer Komplettlösung für Kommunikation und Kollaboration hat sich die Zahl der Nutzer mittlerweile verzehnfacht. Aufgrund dieser rasanten Steigerung konnte Microsoft auch die Umsatzzahlen im Cloud-Geschäft stark steigern: Im Zeitraum vom Januar 2021 bis zum Januar 2023 konnte das Unternehmen den jährlichen Umsatz von 63 auf 104 Milliarden Dollar schrauben. (dok)



Weitere Artikel zum Thema

Microsoft gelobt Besserung beim Browserzugang auf Teams

19. Dezember 2023 - In Zukunft sollen auch Safari- und Firefox-Nutzer in der Web-Version von Teams vom vollen Funktionsumfang profitieren. Bisher war dies Anwendern von Chromium-basierten Browsern vorbehalten.

Teams erhält Kopier- und Sharing-Blocker für Chats

3. Dezember 2023 - Organisatoren von Teams-Meetings erhalten schon bald die Möglichkeit, den Teilnehmern zu verbieten, Chats zu Kopieren oder diese Weiterzuleiten.

Automatisches Update auf neue Teams-Version ab 31. März

3. November 2023 - Nachdem Teams erneuert und in einer deutlich schnelleren Version vorgestellt wurde, will Microsoft nun alle Nutzer ab dem 31. März kommenden Jahres automatisch auf das Update migrieren.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER