Canon CR-N100 und RC-IP1000: Kamera-Controller-Duett für Profi-Broadcasts
Quelle: Canon

Canon CR-N100 und RC-IP1000: Kamera-Controller-Duett für Profi-Broadcasts


Artikel erschienen in Swiss IT Magazine 2023/10

     

Canon stellt ein neues Kamera-Controller-Duett für den professionellen Einsatz, bestehend aus der 4K-PTZ-Kamera CR-N100 und dem PTZ-Controller RC-IP1000, vor. Die Kamera CR-N100 verfügt über einen 1/2,3-Zoll-Typ 4K-CMOS-Sensor und einen DIGIC-DV6-Prozessor, 4K-Auflösung sowie Schwenk-, Neige- und Zoomfunktion (bis 20-fache Vergrösserung). Konzipiert ist sie für den Einsatz in Innenräumen. Weiter beherrscht die Kamera die vier Motivprogramme Porträt, Sport, Low-light und Spotlight und soll sich damit für eine Vielzahl von Einsatzgebieten eignen. Weiter ist die CR-N100 mit der Canon Auto Tracking App kompatibel, um etwa bewegte Objekte vollautomatisch verfolgen zu können. Und nicht zuletzt kann sie in grosse Multikamerasysteme eingebunden werden.

Mit dem RC-IP1000 wird dazu ein professioneller Broadcast-PTZ-Controller lanciert – er wurde für den Broadcast-Markt entwickelt und ist laut Hersteller dank IP- und serieller Kommunikation für den Fernzugriff und die Fernsteuerung von PTZ-Kameras geeignet. Auf einem integrierten 7-Zoll-Screen lassen sich ohne den Einsatz weiterer Displays live Videofeeds anzeigen. Das Display ist ausserdem touchfähig, womit es auch für die Konfiguration angeschlossener Kameras genutzt werden kann. Laut Canon können bis zu 200 Kameras via IP gesteuert werden.


Beide Produkte sind per sofort verfügbar, die PTZ-Kamera CR-N100 gibt es für 2159 Franken und den Controller für 5499 Franken.

Info: Canon



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER