Meta begräbt Messenger-App für Apple Watch
Quelle: Meta via Apple App Store

Meta begräbt Messenger-App für Apple Watch

Während Meta demnächst Whatsapp auf Googles WearOS bringen will, wird die Messenger-App für die Apple Watch per Ende Mai eingestellt.
15. Mai 2023

     

Ab Juni 2023 können Apple-Watch-Besitzer von ihrer Smartwatch aus nicht mehr auf Nachrichten antworten, die per Messenger eingehen. Dies hat Meta laut einem Bericht von "MS Power User" den potenziell betroffenen per Messenger-Nachricht mitgeteilt: "Nach dem 31. Mai wird Messenger nicht mehr als Apple Watch App zur Verfügung stehen, aber Sie können immer noch Messenger-Benachrichtigungen auf Ihrer Uhr erhalten". Statt der Möglichkeit, auf Nachrichten in einer echten App zu antworten, erhält man auf der Apple Watch künftig also nur noch eine Notification, dass eine Nachricht empfangen wurde.


Eine Erklärung für den Schritt, die App einzustellen, liefert Meta nicht. Eine vergleichbare Entscheidung haben in der Vergangenheit jedoch auch andere Anbieter getroffen. So gibt es etwa von Twitter, Instagram, Slack, Uber und Tripadvisor keine App für die Apple Watch mehr, und auch der Microsoft Authenticator existiert in der Apple-Welt nur noch auf dem iPhone.
Einige Reddit-User kommentieren den Verlust der Messenger-App. So meint einer, dass Entwickler sich nicht gerne extra für eine Apple-Watch-App in das neue SwiftUI-Framework einarbeiten wollen, während ein anderer betont, die App-Entwickler hätten wohl gemerkt, dass gar nicht so viel Bedarf für Apps auf der Smartwatch besteht – was wieder andere vehement bestreiten. Denn interessanterweise hat Meta praktisch gleichzeitig mit der Ankündigung des App-Aus für die Apple Watch eine Whatsapp-App für Googles WearOS in Aussicht gestellt. (ubi)


Weitere Artikel zum Thema

Apples WatchOS 10 soll grosse Veränderungen mitbringen

3. Mai 2023 - Im Zentrum der Oberfläche des nächsten Apple-Watch-Betriebssystems WatchOS 10 stehen laut Mark Gurman Widgets statt Apps. Vorgestellt wird die Neuerung voraussichtlich an der WWDC, die am 5. Juni 2023 startet.

Apple und Google partnern gegen unerwünschtes Tracking

3. Mai 2023 - Im Kampf gegen unerwünschtes Personen-Tracking durch Airtags & Co. arbeiten Apple und Google nun zusammen. Die beiden Unternehmen haben bei der IETF einen Internet Draft zur Warnung von iOS- und Android-Nutzern vor unerwünschter Verfolgung mithilfe von Bluetooth-Tags eingereicht.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER