Intel möchte Chipbezeichnungen ändern
Intel möchte Chipbezeichnungen ändern

Intel möchte Chipbezeichnungen ändern

(Quelle: Intel)
4. Mai 2023 - Die Vorstellung der neuen Chipgeneration Meteor Lake von Intel steht kurz bevor. Offenbar wird die bisherige Namensgebung der Prozessoren nicht mehr beibehalten.
Intel i5, i7, i9 – die Namen der Chipsätze des Herstellers Intel sind in der Branche und darüber hinaus ein Begriff. Allerdings könnte damit schon bald Schluss sein, denn Intel möchte offenbar neue Bezeichnungen für Chips einfügen, wie The Register berichtet. Wie es heisst, möchte Intel Änderungen an der Marke vornehmen, da das Unternehmen sich an einem Wendepunkt der Client-Roadmap sieht. Anlass dazu ist die bevorstehende Einführung der Meteor Lake Prozessoren, welche die 14. Generation von Chipsätzen markieren.

Gerüchten zufolge könnte aus dem Intel i5 der Intel Ultra 5 werden, da im Internet geleakte Bezeichnungen aufgetaucht sind, welche die Spezifikationen der neuen Prozessoren angeben. Besagter Ultra 5 wäre beispielsweise mit 18 physischen Kernen und ebenso vielen logischen Kernen ausgestattet. Der entsprechende Leak wurde aber mittlerweile wieder entfernt und es ist unklar, ob sich die Bezeichnung Ultra durch sämtliche Leistungsklassen zieht oder ob es diesbezüglich Unterschiede geben wird. Klarheit darüber herrscht erst, wenn die neuen Meteor Lake Chips im Verlauf der nächsten Wochen offiziell präsentiert werden. (adk)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER