Salt mit bestem Festnetz-Internet der Schweiz

Salt mit bestem Festnetz-Internet der Schweiz

Salt mit bestem Festnetz-Internet der Schweiz

(Quelle: Salt)
22. Januar 2023 - Bereits das fünfte Jahr in Folge wurde Salt als grosser Sieger des nPerf-Barometers ausgezeichnet. Der Schweizer Telekomanbieter lässt seine Hauptkonkurrenten Swisscom und Sunrise bei sämtlichen Indikatoren hinter sich.
Salt darf sich auch 2022 laut dem Ergebnis des nPerf-Barometers als bester Schweizer Festnetz-Internetanbieter bezeichnen, bereits das fünfte Jahr in Folge. Einmal mehr konnte Salt seine beiden Hauptkonkurrenten, Swisscom und Sunrise, in Bezug auf die Internetleistung im Festnetz ausstechen. Das ausgezeichnete Resultat ist das Ergebnis eines Netzes, das überwiegend aus Glasfaser besteht und mit zahlreichen 10 Gbit/s-kompatiblen Geräten ausgestattet ist, so Salt.

Salt konnte seine Festnetz-Internetleistung gegenüber dem Vorjahr sogar noch verbessern, und die Konkurrenz damit weiter abhängen. Die durchschnittliche Download-Geschwindigkeit wurde um 129 Mb/s auf 601,65 Mb/s erhöht, womit Salt bei diesem Indikator dreimal schneller ist als seine Konkurrenten. Auch in Sachen durchschnittliche Upload-Geschwindigkeit (470,87 Mb/s) und Latenzzeit (10,1 Millisekunden) hat Salt deutlich die Nase vor. Ein ähnliches Bild zeichnet sich für die Leistung bei der FTTH-Festnetzverbindung (Fiber to the Home), also der ganzheitlichen Internetanbindung durch Glasfaser-Technologie: Auch hier lässt Salt seine Konkurrenz bei sämtlichen Indikatoren stehen, wenn auch nicht im gleichen Ausmass.

Das Jahr 2022 sei für Salt in Bezug auf Netzqualität und Kundenzufriedenheit allgemein ein Rekordjahr gewesen. So erzielte man mit 945 von 1000 Punkten sein bisher bestes Ergebnis im mobilen Connect-Test ("Swiss IT Magazine" berichtete). An dieser Entwicklung möchte man festhalten: "Unser Ziel ist es, in den kommenden Jahren weiterhin schneller zu wachsen als der Markt. Dieses Ziel wollen wir erreichen, indem wir unsere Premium-Produkte zu attraktiveren Preisen als unsere anderen Anbieter bieten. Dies ist ein Versprechen, das wir jeden Tag einlösen. Aus diesem Grund arbeiten wir ständig daran, unseren Kunden die bestmögliche Qualität und die besten Preise zu offerieren. Wir sind sehr stolz auf diese Ergebnisse, die eine Anerkennung für unsere Arbeit und die Qualität unserer Produkte sind", kommentiert Salt-CEO Pascal Grieder.

Salts Festnetz-Internetleistung ist übrigens nicht nur besser als diejenige der Konkurrenz, sondern auch günstiger. Während Salt Home 49,95 Franken kostet, sind vergleichbare Alternativen von Swisscom und Sunrise deutlich teurer und kosten über 100 Franken. (rf)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER