Red Hat präsentiert RHEL 9.1

Red Hat präsentiert RHEL 9.1

Red Hat präsentiert RHEL 9.1

(Quelle: Depositphotos)
21. November 2022 - Mit Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 9.1 bringt der Hersteller seine Linux-Distribution für Unternehmen auf den neuesten Stand. Mit dabei sind zahlreiche Verbesserungen für das Deployment oder die Verwaltung.
Red Hat hat das für den Unternehmenseinsatz konzipierte Red Hat Enterprise Linux auf die Version 9.1 aktualisiert. Die Neuerungen sind vielfältiger Natur und betreffen etwa die Abfragesprache RHEL für SQL oder den Service Red Hat Insights für RHEL. Letztere vereinfacht RHEL-Operationen und wird nun standardmässig mit aktiviertem Simple Content Access geliefert und unterstützt neu auch Activation Keys in der Hybrid Cloud Console. Aktualisiert wurden ferner die RHEL System Roles um das Deployment in hybriden Umgebungen zu vereinfachen. Zu den neuen Erweiterungen zählen Automatisierungen via Ansible und Redfish, um die Hardware besser zu verwalten. Aktualisiert wurde weiter auch die Scriptsprache PHP, die auf die Version 8.1 aufdatiert wurde. Eine Auflistung sämtlicher Neuerungen findet sich in den Release Notes.

Red Hat Enterprise Linux steht in der Version 9.1 per sofort zum Download zur Verfügung, wofür ein Kundenkonto vorausgesetzt wird. Für Anwender, die RHEL einfach ausprobieren möchte, steht ausserdem eine 60-Tage-Trialversion zur Verfügung. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER