Red Hat Enterprise Linux 8.1 ist verfügbar
Quelle: Red Hat

Red Hat Enterprise Linux 8.1 ist verfügbar

Die Freigabe von Red Hat Enterprise Linux 8.1 folgt dem neuen Release-Zyklus und bringt den Kunden verbesserte Sicherheit und Performance, erweiterte Automatisierung und neue Entwicklertools.
6. November 2019

     

Red Hat hat sein Enterprise Linux (RHEL) in Version 8.1 freigegeben. Die neueste Ausgabe der laut Anbieter führenden Enterprise-Linux-Plattform wartet mit Verbesserungen beim Management und bei der Sicherheit auf und bringt höhere Performance. Sie enthält des Weiteren neue Tools für Entwickler. Die Freigabe Anfang November folgt dem am Red Hat Summit präsentierten Release-Zyklus, der Minor Releases alle sechs Monate vorsieht. Version 8.1 steht Kunden mit aktiven RHEL Subscriptions ab sofort zur Verfügung.


So ermöglichen alle unterstützten RHEL-Abonnemente neu den Zugriff auf die Analyseplattform Red Hat Insights. Damit sollen sich Konfigurations- und andere Systemprobleme vorausschauend erkennen lassen, bevor sie sich auf die Produktion auswirken. Neue Systemrollen unterstützen die Optimierung des Aufsetzens von RHEL-Subsystemen für bestimmte Aufgaben wie Storage, Networking oder Zeitsynchronisation. Die neue Version bietet zudem vollen Support für Live Kernel Patching ohne grosse Verzögerungen im Betrieb und enthält neue Container-fokussierte SELinux-Profile zum Erstellen situationsspezifischer Sicherheitsrichtlinien für die Zugriffskontrolle von containerisierten Services auf Hostsystem-Ressourcen. Für Entwickler enthält RHEL 8.1 die neuesten Versionen von Development-Tools wie Golang und .Net Core und unterstützt die Entwicklung von Workloads mit Microsoft SQL Server und SAP. (ubi)



Weitere Artikel zum Thema

CentOS 8 ist verfügbar

26. September 2019 - Die auf Red Hat Enterprise Linux basierende Distribution CentOS ist in Version 8 erschienen. Bis auf wenige Details wie eigenes Branding ist CentOS mit dem kostenpflichtigen Vorbild identisch.

Red Hat veröffentlicht Enterprise Linux 8.1 Beta

25. Juli 2019 - Red Hat gibt die Verfügbarkeit der Betaversion von Enterprise Linux 8.1 bekannt. Das Update bringt verschiedenste Neuerungen und Erweiterungen.

IBM hat Red Hat übernommen

10. Juli 2019 - IBM hat für Red Hat insgesamt 34 Milliarden US-Dollar bezahlt und die geplante Übernahme des Linux- und Cloud-Spezialisten nun abgeschlossen. Open-Source-Projekte wie Fedora laufen unverändert weiter.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER