Bei Nvidias RTX 4090 soll Stecker schmelzen

Bei Nvidias RTX 4090 soll Stecker schmelzen

Bei Nvidias RTX 4090 soll Stecker schmelzen

(Quelle: Nvidia)
27. Oktober 2022 - Bei Nvidias neuer Vorzeigegrafikkarte RTX 4090 scheint es offenbar ein Problem mit einer Steckverbindung für den Strom zu geben. Diese soll unter Umständen schmelzen.
Bei Nvidias neu eingeführter High-End-Grafikkarte RTX 4090 ist Berichten zufolge vereinzelt offenbar ein schwerwiegendes Problem aufgetaucht. Wie unter anderem "Winfuture" unter Berufung auf Reddit sowie einschlägige Hardware-Foren schreibt, soll ein neu eingeführter 12-Pin-Anschluss für den Strom bei einigen Käufern geschmolzen sein. Über den Stecker müsste die RTX-4000-Serie eigentlich mit bis zu 600 Watt Strom versorgt werden. Wenn es aber beim Kabelmanagement im Gehäuse eines Rechners zu Problemen kommt, respektive die Pins fehlerhaft ausgerichtet sind, kann es offenbar sein, dass die Kabel und damit auch die Stecker ungleichmässig belastet werden, was letztlich zum Schmelzen und schlimmstenfalls zu einem Brand führt.

Der Kabelspezialist Cablemod beschreibt das Problem auf seiner Website und liefert ausserdem eine Anleitung, wie die Steckverbindung, die die Bezeichnung 12VHPWR trägt, korrekt verbaut wird. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER