Office wird in Microsoft 365 umbenannt

Office wird in Microsoft 365 umbenannt

Office wird in Microsoft 365 umbenannt

(Quelle: Microsoft)
14. Oktober 2022 - Über 30 Jahre nach der Markteinführung verabschiedet sich Microsoft von der Office-Marke und tauft die Office-Suite in Microsoft 365 um.
Seit den frühen 90er Jahren Jahren vertreibt Microsoft die Windows-Büroprogramme Word, Excel und Co. unter dem Office-Brand. Doch jetzt will man sich von der bekannten Marke verabschieden und die Office-Apps unter dem Brand Microsoft 365 auf den Markt bringen.

Mit der Einführung der Microsoft 365 App an der Ignite-Konferenz (Swiss IT Magazine berichtete) wurde bereits die All-in-One-Office-App abgelöst und wer die Homepage von Microsoft 365 öffnet, erfährt es mittlerweile auch offiziell: Offce wird Microsoft 365. Dazu hat Microsoft auch gleich ein neues Logo vorgestellt, und das alte aus dem O von Office generierte rote Logo weicht einem neuen blauen Logo, das entfernt einer Möbiusschleife ähnelt.

In einem FAQ kündigt der Softwareriese weiter an, dass Office.com, die Office Mobile Apps wie auch die Office-App zur Microsoft 365 App werden, inklusive neuem Logo, neuem Erscheinungsbild und neuen Funktionen. Office.com soll bereits im November aktualisiert werden, während bei den Office-Apps die Umstellung im kommenden Januar erfolgen soll.

Ganz verschwinden wird der Office-Brand allerdings nicht. Wir Microsoft im verlinkten FAQ festhält, wird es auch künftig möglich sein, die Office-Suite mit einer Einmalzahlung zu erwerben. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER