Microsoft Defender neu mit Android- und iOS-Support für Privatanwender

(Quelle: Microsoft)

Microsoft Defender neu mit Android- und iOS-Support für Privatanwender

(Quelle: Microsoft)
19. Juni 2022 - Microsofts Sicherheitsanwendung Defender steht für Privatanwender und Familien per sofort auch auf den Plattformen Android, iOS sowie MacOS zur Verfügung. Voraussetzung ist allerdings ein Microsoft-365-Abonnement.
Im Februar hat Microsoft die Sicherheitslösung Defender als plattformübergreifende Preview-Version lanciert ("Swiss IT Magazine" berichtete). Jetzt ist es soweit und Defender steht als finale Version neben Windows auch für MacOS sowie die Mobile-Plattformen Android und iOS für Einzelpersonen und Familien zur Verfügung.

Voraussetzung ist allerdings ein vorhandenes Microsoft-365-Single- oder Microsoft-365-Family-Abonnement. In ersterem Fall kann die Antivieren-Lösung auf bis zu fünf Geräten installiert werden, während Defender beim Family-Abo von bis zu sechs Personen auf jeweils ebenfalls bis fünf Geräten pro Person genutzt werden kann.

Die Sicherheitslösung verfügt neu über Dashboard, das einen Überblick über den Sicherheitsstatus bietet. Darauf lassen sich sowohl die eigenen Geräte, als auch jene der Familienmitglieder überwachen. Das Dashboard zeigt ausserdem auch an, welche Security-Lösungen von Drittanbietern installiert sind. Dazu lassen sich hier auch Geräte einbinden und entfernen. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER