Cisco ruft zum umgehenden Update der 8000 Series Router auf
Quelle: Cisco

Cisco ruft zum umgehenden Update der 8000 Series Router auf

Eine Schwachstelle in den Cisco 8000 Series Routern wird derzeit aktiv ausgenutzt. Admins werden deshalb dazu angehalten, schnellstmöglich auf die IOS XR Version 7.3.4 zu aktualisieren.
23. Mai 2022

     

Cisco hat eine Sicherheitswarnung für seine 8000 Series Router herausgegeben, die unter IOS XR 7.3.3 laufen, wie "Heise" in einem Artikel schreibt. Das veröffentlichte Update 7.3.4 sollte demnach umgehend installiert werden, da die Schwachstelle, deren Risikolevel als mittel eingestuft wird, bereits aktiv ausgenutzt wird.


Die Schwachstelle CVE-2022-20821 soll sich in Health Check RPM finden. Ein standardmässig offener TCP-Port (6379) erlaube es Angreifern, Dateien ins Container-Dateisystem zu schreiben. Das Host-System sei geschützt, da die attackierte Instanz abgeschottet in einer Sandbox laufe. (af)



Weitere Artikel zum Thema

Cisco fixt 15 kritische Lecks in KMU-Routern

7. Februar 2022 - In Cisco-Routern der RV-Serie wurden 15 sicherheitsrelevante Schwachstellen entdeckt, wovon das Risiko bei drei als kritisch bewertet wird. Das Einspielen der jetzt veröffentlichten Updates wird dringend empfohlen.

Cisco Talos: Ransomware bleibt eine Plage

23. November 2021 - Der neueste Quartalsbericht des Talos-Teams vermeldet weiterhin Ransomware als Hauptrisiko für die Cyber-Sicherheit von Unternehmen, gefolgt von betrügerischen E-Mails, die für Business E-Mail Compromise genutzt werden.

Cisco patcht hochriskante Sicherheitslecks

7. November 2021 - Für zwei mit den Risiko-Scores 9,8 und 10 bewertete Schwachstellen in Ciscos Policy Suite wie auch in der Software für Catalyst-Pon-Switches wurden jetzt Sicherheitsupdates veröffentlicht.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER