Hochschule Luzern lanciert Studiengang "IT, Digitalization & Sustainability"

(Quelle: Pixabay)

Hochschule Luzern lanciert Studiengang "IT, Digitalization & Sustainability"

(Quelle: Pixabay)
6. März 2022 - Mit dem Herbstsemester beginnt an der Hochschule Luzern erstmals der schweizweit einmalige Master-Studiengang "IT, Digitalization & Sustainability".
Im Herbst startet die Hochschule Luzern mit dem neuen Master-Studiengang "IT, Digitalization & Sustainability". Wie das Bildungsinstitut mitteilt, handelt es sich dabei um ein schweizweit einmaliges Fachhochschulstudium. Man reagiere damit auf die steigende Nachfrage nach IT-Profis, die digitale Transformation und Nachhaltigkeit unter einen Hut bringen wollen.

Im Zentrum des Studiengangs steht denn auch die Frage, wie Informatik zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen kann. Die erste Hälfte gliedert sich in die fünf Bereiche Intercultural Collaboration, Project Management & Leadership, Digital Transformation, Natural Language Processing & Information Systems sowie Artificial Intelligence & Machine Learning. Alle Bereiche werden im Curriculum mit den UN-Nachhaltigkeitszielen verknüpft, heisst es weiter. Kooperationen mit ausländischen Partneruniversitäten bilden einen wichtigen Teil des Studiengangs. So absolvieren Studierende in der zweiten Studienhälfte ein obligatorisches Auslandsemester.

Der Studiengang beginnt im Herbstsemester 2022 und dauert zwei Jahre. Er richtet sich an Bachelorabsolventen, die über einen Abschluss in Informatik, International IT Management, Wirtschaftsinformatik oder Engineering verfügen. Weiter werden ein Notendurchschnitt von 5.0, Programmier-, Mathematik-, Statistik- sowie Englisch-Kenntnisse auf Level C1 vorausgesetzt. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER