ICANN will Russlands Internetzugang nicht behindern
Quelle: Pixabay

ICANN will Russlands Internetzugang nicht behindern

Die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) lehnt eine Bitte der ukrainischen Regierung ab, Russlands Internetzugang einzuschränken.
4. März 2022

     

Anfangs Woche hat die ukrainische Regierung einem Bericht von "Heise" zufolge die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) aufgefordert, Russlands Internetzugang zu behindern. Konkret angeregt wurde die Sperrung von länderspezifischen Top Level Domains, der Rückruf von SSL-Zertifikaten oder das Abschalten von russischen Root-Servern.

Die ICANN wird dem ukrainischen Anliegen allerdings nicht entsprechen, da ihr einseitige Reaktionen untersagt seien. Wie dem öffentlich zugänglichen Antwortschreiben von ICANN-CEO Göran Marby entnommen werden kann, wird der Entscheid damit begründet, dass die ICANN eine unabhängige technische Organisation sei, die geschaffen worden sei, um das Funktionieren des Internets sicherzustellen. Man sei nicht befugt, unilaterale Massnahmen zu ergreifen, um Domains auszuschliessen. Das Root-Server-System bestehe weiter durch geographisch verteilte Knoten, die von unabhängigen Betreibern unterhalten würden und man habe auch keine Möglichkeit, spezielle SSL-Zertifikate zurückzurufen.


Marby schliesst sein Antwortschreiben mit dem Hinweis auf die Neutralität der ICANN. Es sei nicht Aufgabe der ICANN, Strafmassnahmen oder Sanktionen zu erlassen, unabhängig von irgendwelchen Provokationen. Eine Parteiergreifung würde das Vertrauen in das Modell und die Richtlinien erschüttern, die zum Erhalt der globalen Interoperabilität des Internets geschaffen worden seien. (rd)



Weitere Artikel zum Thema

Internet-Verwaltung kommt in neue Hände

17. März 2014 - Die USA geben die Kontrolle über die ICANN ab. Ab September 2015 wird die Internet-Verwaltung von jemand anderem beaufsichtigt – von wem steht noch nicht fest.

Kommentare
Ich bin platt, gibt es tatsächlich eine US-Firma die nicht politisch, sondern neutral ist und sich nicht vom Staat diktieren lässt. Chapeau!
Freitag, 4. März 2022, Hans Dubler



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER