HTC soll im April ein Highend-Smartphone vorstellen

HTC Exodus 1 (Quelle: HTC)

HTC soll im April ein Highend-Smartphone vorstellen

(Quelle: HTC)
4. März 2022 - Angeblich will HTC wieder in den Smartphone-Zirkus einsteigen und noch im April dieses Jahres ein Gerät der Oberklasse präsentieren, das auf die Nutzung des Metaverse ausgerichtet ist.
Der taiwanische Technologiehersteller HTC plant offenbar, wieder in den Markt mit Smartphones einzusteigen. Dies schreibt "Winfuture" mit Verweis auf einen Bericht von "Digitimes". Das taiwanische Newsportal stützt sich dabei auf Aussagen von Charles Huang, General Manager für die Region APAC bei HTC. So soll HTC noch im April ein Highend-Smartphone mit Android als Betriebssystem präsentieren, das auf die Nutzung des Metaverse ausgerichtet ist. Das wäre in der Tat erstaunlich, hat HTC doch, vor Jahren noch ein Branchenprimus im Smartphone-Markt, seit Jahren kein solches Gerät mehr lanciert, wie beispielsweise das Exodus 1 (siehe Bild) von 2018, das für die Nutzung von Kryptowährungen ausgelegt ist. Bisher sind keinerlei technische Details zum neuen HTC-Smartphone bekannt, jedoch ist anzunehmen, dass dieses über Virtual-Reality-Technologie verfügen wird, denn diese bildet mittlerweile das Kerngeschäft von HTC.

Für die Lancierung eines solchen Gerätes würde zumindest sprechen, dass HTC am Mobile World Congress (MWC) das Viverse angekündigt hat und damit eine eigene Version des Metaverse. Mit einem VR-fähigen Smartphone könnte HTC die Nutzerbasis für seine virtuelle Welt unter Umständen massiv erweitern. (luc)


Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER