Menschen können KI-generierte Gesichter kaum noch von echten unterscheiden

Menschen können KI-generierte Gesichter kaum noch von echten unterscheiden

21. Februar 2022 - Menschen bekunden zunehmend Mühe, den Unterschied zwischen echten menschlichen Gesichtern und von einer künstlichen Intelligenz generierten Gesichtern zu erkennen. Dies geht aus einer Studie zweier Forscher hervor.
Menschen können KI-generierte Gesichter kaum noch von echten unterscheiden
Durch KI synthetisierte Gesichter sind von echten Gesichtern kaum zu unterscheiden und vertrauenswürdiger. (Quelle: Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America)
Künstliche Intelligenz ist beim Generieren menschlicher Gesichter mittlerweile so gut geworden, dass Menschen zusehends Mühe bekunden, echte Gesichter von solchen zu unterscheiden, die von einer KI erstellt wurden. Dies geht aus einer Studie hervor, die in den Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America publiziert wurde (via "The Register"). Sophie Nightingale vom Fachbereich Psychologie an der britischen Lancaster University und Hany Farid vom Fachbereich Elektrotechnik und Computerwissenschaften an der Universität in Berkley untersuchten für die Studie, wie Menschen echte Fotos und von einer KI synthetisierte Bilder bewerten und kamen zum Schluss, dass niemand mehr zuverlässig den Unterschied erkennen kann. Dazu nutzten die Forscher Generative Adversarial Networks (GANs), um die unechten Gesichter zu generieren.

So konnten die Teilnehmer an der Studie die von der KI generierten Bilder nur in 48,2 Prozent der Fälle erkennen. Selbst nach einem kurzen Training, in dem ihnen erklärt wurde, wie sie die falschen Gesichter erkennen können, erkannten die Probanden die echten Gesichter von Menschen lediglich in 59 Prozent der Fälle. Nicht nur: Die vom Computer generierten Gesichter wirkten auf die Probanden auch vertrauensvoller als ein menschliches Antlitz. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER