Apple versteckt auf Wunsch Apps im Store
Quelle: Apple

Apple versteckt auf Wunsch Apps im Store

Anbieter von Apps haben in Apples iOS App Store neu die Möglichkeit, diese als „nicht gelistet“ einstufen zu lassen. Dadurch werden sie nur noch Nutzern angezeigt, die einen Direktlink für den Download besitzen.
1. Februar 2022

     

Apple hat seinen iOS App Store um den Bereich "nicht gelistete Apps" erweitert. Er bietet den Anbietern von Apps die Möglichkeit, ihre Anwendungen vor der Öffentlichkeit zu verstecken, um diese ausschliesslich einem ausgewählten Nutzerkreis – beispielweise den eigenen Mitarbeitenden, Studien- oder Eventteilnehmenden – zur Verfügung zu stellen. Die Anwendungen sind dementsprechend nicht über die Suchfunktion oder die verschiedenen Kategorien, sondern nur über einen Direktlink auffindbar.
Um als "nicht gelistete App" im Store aufgenommen zu werden, muss bei Apple ein enstprechender Antrag gestellt werden. Befinden sich Anwendungen noch in einer Beta-Version werden sie Apple zufolge nicht akzeptiert. Apps, die bereits im Store auffindbar sind, können auf Wunsch "entlistet" werden, behalten dabei allerdings ihre bestehende URL.
(af)



Weitere Artikel zum Thema

Swift Playgrounds 4 erlaubt App-Entwicklung auf dem iPad

30. November 2021 - Betatester berichten: Die kommende Version 4 der Swift-Lern-App Swift Playgrounds wird erstmals die Entwicklung von iOS/iPadOS-Apps direkt und vollständig auf dem iPad ermöglichen – bis hin zur Einreichung für den App Store.

Amazons Android-App-Store hat Android-12-Probleme

30. November 2021 - Android-Apps, die über den App Store von Amazon geladen werden, lassen sich unter Android 12 nicht starten. Amazon arbeitet noch an der Behebung des Problems.

Google senkt Play-Store-Gebühren für App-Entwickler erneut

25. Oktober 2021 - Ab dem 1. Januar 2022 wird Google nur noch 15 anstatt wie bisher 30 Prozent der Einnahmen von Entwicklern einbehalten, die Apps oder bezahlte Abonnemente in Apps über den Play Store verkaufen.

Täglich fast 1000 neue Apps im Apple App Store

7. September 2021 - Apples App Store verzeichnet eine beträchtliche Anzahl veröffentlichter Apps pro Tag. Führend ist dabei die Kategorie Spiele, gefolgt von Geschäftsanwendungen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER