Microsoft verbessert Suche in Teams
Quelle: Microsoft

Microsoft verbessert Suche in Teams

Microsoft spendiert Teams eine leistungsfähigere Suchfunktion, die in verschiedene Bereiche gegliedert ist und die auch mit diversen Filtern aufwarten kann.
12. Dezember 2021

     

Microsoft hat offenbar erkannt, dass die Suchfunktionen in der Kollaborationslösung Teams funktional zu wünschen übrig lässt und hat die Funktion einer Generalüberholung unterzogen. Wie die Macher in einem Blog-Beitrag mitteilen, soll die neue Suche einfacher, schneller und auch konsistenter mit den übrigen Microsoft-Lösungen sein. Neu ist die Suchseite mit den vier Registern Alles, Mitteilungen, Personen und Dateien ausgestattetet. Wie man vermutet, wird je nach gewähltem Register nur der betreffende oder eben alle Bereiche durchsucht.


Je nach Sektion werden die gefundenen Suchresultate unterschiedlich dargestellt. Wird etwa in den Mitteilungen gesucht, wird bei einer längeren Mitteilung nur der Ausschnitt mit dem gesuchten Suchbegriff angezeigt. Bei der Suche nach Personen lässt sich etwa direkt aus den Resultaten eine Konversation starten. Dazu werden in allen Bereichen diverse Filter zur Verfügung gestellt, mit denen sich die Treffer etwa nach Datum, Ersteller oder Dokumententyp eingrenzen lassen. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Microsoft Teams sorgt mit neuem Feature für weniger Ablenkung

9. Dezember 2021 - Microsoft spendiert seiner Kollaborationslösung Teams ein neues Feature, das die Ablenkung verringern soll. So haben Nutzer in Zukunft die Option, ihr eigenes Antlitz auszublenden.

Microsoft kündigt Teams Essentials für Kleinunternehmen an

2. Dezember 2021 - Microsoft hat einen neuen Teams-Plan für Kleinunternehmen vorgestellt. Teams Essentials soll zu einem erschwinglichen Preis mehr Funktionen als die kostenlose Version bieten.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER