Defender for Business als Preview verfügbar

(Quelle: Microsoft)

Defender for Business als Preview verfügbar

(Quelle: Microsoft)
10. Dezember 2021 - Microsoft hat Defender for Business in einer Vorabversion vorgestellt. Die Preview der Security-Lösung für KMU mit bis zu 300 Mitarbeitenden lässt sich während 90 Tagen testen.
Anfang November hat Microsoft anlässlich der Ignite-Konferenz Defender for Business vorgestellt, jetzt hat der Konzern die Security-Lösung für KMU als 90-Tage-Preview-Version veröffentlicht. Die Lösung für Unternehmen mit bis zu 300 Mitarbeitenden entspricht funktional weitgehend der Grossunternehmenslösung Defender for Endpoint, allerdings ohne die Threat-Analytics-Funktionen und auch Microsofts Threat Experts können hier nicht genutzt werden.

Defender for Business unterstützt in der Preview-Version fünf Szenarien. So lassen sich Windows-10- und Windows-11-Geräte einbinden, wobei via Script eine Vertrauensstellung mit Azure AD erstellt wird und der Rollout mit Intune erfolgt. Will man Geräte mit Apple-, Linux- oder Android-OS einbinden, unterstützt Szenario 2 dies via Intune, das vorausgesetzt wird. Mit Szenario 3 wird weiter die Einbindung bereits bestehender Security-Konfigurationen ermöglicht und Nummer 4 unterstützt die Ausführung simulierter Angriffe, wobei Microsoft hier mit Tutorials zur Seite steht. Das fünfte Szenario schliesslich ermöglicht die Nutzung und Anzeige von Defender-Daten in Microsoft 365 Lighthouse.

Die Registrierung wird einerseits Direktkunden ermöglicht, wobei 300 Anwenderlizenzen bereitgestellt werden und ein Tenant unterstützt wird. Andererseits lässt sich die Vorabversion auch von Microsoft-Partnern aktivieren, welche die Lösung bei ihren Kunden testen möchten. Hier ist die Aktivierung von bis zu 25 Kunden mit jeweils 300 Anwenderlizenzen möglich. (rd)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER