Apple soll an verschiedenen Ladetechnologien arbeiten

(Quelle: Apple)

Apple soll an verschiedenen Ladetechnologien arbeiten

(Quelle: Apple)
29. November 2021 - Apple arbeitet angeblich an einem Nachfolger seiner Ladematte Airpower. Darüber hinaus soll der Konzern derzeit auch kontaktlose Lösungen für drahtloses Laden entwickeln.
Laut dem Bloomberg-Analysten Mark Gurman hat sich Apple noch nicht von der Idee verabschiedet, eine Ladematte zu entwickeln, mit der sich sowohl ein iPhone als auch eine Apple Watch oder Airpods laden lassen (via "Macrumors"). Schon seit Jahren wird darüber spekuliert, dass Apple an einem entsprechenden Gerät namens Airpower arbeitet. Doch der Konzern aus Cupertino hat das Projekt im April 2019 offiziell eingestellt ("Swiss IT Magazine" berichtete). Zwar lancierte Apple daraufhin die Magsafe-Ladelösung für seine iPhones, doch die neue Lösung soll in der Lage sein, drei Produkte aufs Mal zu laden.

Zudem glaubt Gurman, dass Apple auch an einer weiteren Ladelösung arbeitet, die kontaktlos arbeitet und in der Lage ist, Endgeräte auch auf eine Distanz von mehreren Metern drahtlos aufzuladen. Und nicht zuletzt sollen Apple-Geräte in der Zukunft in der Lage sein, sich gegenseitig drahtlos aufzuladen. Weitere Angaben, etwa zum Fortschritt dieser Projekte bei Apple, macht Gurman jedoch nicht. (luc)

Kommentare

Montag, 29. November 2021 FrNz Müller
Kabellos Laden ist ineffizient da viel Verlust. Ausserdem muss der „Teller“ mit in die Ferien / Unterwegs genommen werden

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER