Apple cancelt Wireless-Ladematte Airpower

Apple cancelt Wireless-Ladematte Airpower

1. April 2019 - Apple hat die Wireless-Charging-Matte Airpower vollständig gecancelt und verweist auf Schwierigkeiten bei der Erfüllung der eigenen Qualitätsstandards.
(Quelle: Apple)
Die grösste Tech-News-Story vom Wochenende ist wohl das Ende der Airpower-Ladematte von Apple. Diese wurde erstmals im September 2017 vorgestellt und sollte bereits Anfang 2018 ausgeliefert werden ("Swiss IT Magazine" berichtete). Nun wurde das gesamte Projekt eingestellt, wie "Techcrunch" berichtet.

"Nach viel Mühe sind wir zu dem Schluss gekommen, dass Airpower unsere hohen Standards nicht erreichen wird, und wir haben das Projekt eingestellt. Wir entschuldigen uns bei den Kunden, die sich auf die Einführung gefreut haben. Wir glauben weiterhin, dass die Zukunft drahtlos ist und setzen uns dafür ein, das drahtlose Erlebnis voranzutreiben", so Apple SVP des Geschäftsbereichs Hardware-Entwicklung Dan Riccio in einem Statement.


Apple hatte einige interessante Funktionen für das Ladegerät versprochen, darunter etwa die Möglichkeit, bis zu drei Geräte gleichzeitig aufzuladen, eine einzigartige Technologie mit mehreren Spulen, die das Ladegerät hätte arbeiten lassen, ohne einen genauen Sweet Spot auf dem Pad finden zu müssen sowie ein Software-Overlay für das iPhone, um den aktuellen Ladestand für alle drei Geräte gleichzeitig anzuzeigen.

Immer wieder waren jedoch Berichte über technische Herausforderungen und Überhitzungsprobleme (insbesondere im Zusammenhang mit dem Multi-Coil-Design) während der Produktentwicklung aufgetaucht. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER