Drahtlose Mäuse und Tastaturen mit Logi-Bolt-Technologie

Drahtlose Mäuse und Tastaturen mit Logi-Bolt-Technologie

6. November 2021 - Zwei Mäuse sowie eine Tastatur und eine Tastatur-Maus-Kombi der For-Business-Serie von Logitech auf dem Prüfstand.
Artikel erschienen in IT Magazine 2021/11
Logitech hat die Redaktion von «Swiss IT Magazine» gleich mit mehreren neuen Produkten aus seiner For-Business-Serie beglückt. Dabei handelt es sich um drahtlose Peripheriegeräte: zwei Mäuse, die MX Anywhere 3 for Business und die Ergo M575 for Business, sowie die Tastatur Ergo K860 for Business und die Tastatur- und Maus-Kombi mit der Bezeichnung MX Keys Combo for Business. Verpackt sind sie allesamt in Schachteln aus braunem Karton mit mattem schwarzem Aufdruck. Andere Farben oder ein Sichtfenster aus Plastik sucht man vergebens. Auch das Innere der Verpackung besteht aus wiederverwertbaren Materialien, kein Kunststoff in Sicht. So kann Nachhaltigkeit auch gehen, und ausserdem wirken die Verpackungen dadurch sehr stilvoll.

Was die neuen Peripheriegeräte von Logitech spannend macht, ist die hauseigene, Logi Bolt genannte Verbindungstechnologie. Diese verbindet laut dem Hersteller Bluetooth-Low-Energy-Technologie Sicherheitsmodus 1, Sicherheitsstufe 4 (auch U.S. Federal Information Processing Standards oder FIPS) mit zusätzlichen Sicherheitsfunktionen, die von Logitech implementiert wurden, um Störungen beim Pairing von Geräten zu reduzieren. Logi Bolt soll dadurch selbst in Umgebungen mit vielen drahtlosen Geräten eine unterbruchfreie Verbindung zwischen einem Peripheriegerät und einem Logi-Bolt-Dongle gewährleisten. Die Reichweite beträgt 10 Meter, und die Latenz soll sehr gering sein, wie Logitech erklärt. Alle Geräte der For-Business-Produktserie setzen auf die neue Technologie, die eine stabile und sichere Plug-and-Play-Verbindung verspricht.

MX Anywhere 3 for Business

Handlich und dennoch vollgespickt mit Technologie. Die MX Anywhere 3 ist die perfekte mobile Maus. (Quelle: Logitech)
Bei der MX Anywhere 3 handelt es sich um eine Maus, die für den mobilen Einsatz gedacht ist, als Kompagnon für ein Notebook. Und wie der Produktname impliziert, lässt sie sich auf jeder erdenklichen Oberfläche nutzen, von der Tischplatte aus Holz über Glas oder Stoff, wobei der Cursor stets sanft über den Bildschirm gleitet – überaus beeindruckend. Die Maus kommuniziert drahtlos mit bis zu drei Endgeräten, Logitech-typisch umschaltbar via Knopfdruck auf der Unterseite. Aus diesem Grund liegen der Verpackung neben der eigentlichen Maus auch ein Logi-Bolt-USB-Dongle für die drahtlose Verbindung sowie ein USB-C-Ladekabel bei. Eine Installation ist nicht nötig, die MX Anywhere 3 muss nur eingeschaltet und der Dongle via USB-Port mit einem Rechner verbunden werden und schon wird die Maus vom System erkannt. Denn das Pairing findet bei den Produkten mit Logi-Bolt-Technologie werksseitig statt, weshalb die Verbindung gleich auf Anhieb klappt. Optional lässt sich die Maus aber – wie auch die anderen Geräte der For-Business-Serie – auch via Bluetooth verbinden.

Getreu ihrer Bestimmung als mobil einsetzbares Peripheriegerät ist die MX Anywhere 3 kompakt – fast zu kompakt, möchte man sagen, denn Nutzer mit gros­sen Händen dürften Mühe bekunden, die zierliche Maus richtig zu fassen zu kriegen. Nur knapp 10 Zentimeter lang und 6 Zentimeter breit ist sie. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff, wirkt aber sehr robust. Das hat unter anderem auch damit zu tun, dass die MX Anywhere 3 mit einem Gewicht von 99 Gramm im Vergleich zu ähnlichen Mäusen für Notebooks eher schwer ist. Das ist allerdings nicht als Nachteil zu werten, das Gewicht verleiht der Nutzung eine angenehme Dynamik. Und auch die Haptik ist trotz der geringen Grösse der Maus sehr gut, denn die Seiten sind mit Silikon beschichtet und geriffelt, wodurch sie sich gut greifen lässt und nicht wegrutscht. Auch die Bedienelemente sind so angebracht, dass sie ohne Kontorsionen erreichbar sind. Die beiden Maustasten sind leicht zu bedienen und klicken relativ leise, während die innen liegenden Seitentasten stets in Reichweite des Daumens sind. Das Scrollrad hingegen ist aus Stahl und verfügt über einen elektromagnetischen Bildlauf, der ein sehr feines Scrolling ermöglicht.

Der optische Sensor der MX Anywhere 3 löst mit bis zu 4000 DPI auf, womit sich sehr präzise arbeiten lässt, nicht zuletzt auch dank der vier grossen Gleitfüsse. Und einmal aufgeladen bietet der 500-mAh-Akku eine Laufzeit von bis zu 70 Stunden. Die Maus funktioniert sehr gut Out of the Box, wird aber mit der passenden Logitech-Software zum wirklich mächtigen Werkzeug. So lassen sich damit den einzelnen Buttons für jede erdenkliche Applikation beliebige Befehle und sogar Tastenkombinationen zuordnen.
Quicktest MX Anywhere 3
Die MX Anywhere 3 for Business ist eine sehr gelungene Maus, die trotz kompakter Ausmasse alles bietet, was das Herz eines mobilen Nutzers begehren könnte. Sie bietet sowohl gute Technik als auch angenehme Haptik. Und dass sie sich auf praktisch jeder Oberfläche problemlos einsetzen lässt, ist ein sehr starkes Verkaufsargument, selbst beim nicht ganz günstigen Preis von 99.90 Franken.
Wertung: 6 von 6 Sternen
 
Seite 1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER