Visual Studio Code for the Web als Preview-Version erschienen

(Quelle: Microsoft)

Visual Studio Code for the Web als Preview-Version erschienen

(Quelle: Microsoft)
25. Oktober 2021 - Microsoft hat eine Preview-Version von Visual Studio Code for the Web veröffentlicht. Damit können Entwickler das Framework fortan im Browser nutzen, ohne dieses installieren zu müssen.
Visual Studio Code lässt sich nun auch mobil nutzen. Microsoft hat eine entsprechende Preview-Version von Visual Studio Code for the Web veröffentlicht, wie einem Blog-Beitrag zu entnehmen ist. Damit muss die Entwicklungsumgebung künftig nicht mehr lokal auf einem Rechner installiert werden, sondern kann von überall her in einem Browser aufgerufen und genutzt werden.

Allerdings gilt dies offiziell nur für Browser mit Unterstützung für die File System Access API, sprich Microsoft Edge und Chrome. Zwar lässt sich VSCode for the Web auch in anderen Browsern nutzen, jedoch muss man die zu bearbeitenden Dateien jeweils manuell in die Web-Applikation hochladen und nach Beendigung der Arbeit wieder lokal speichern. Und auch mit weiteren kleinen Einschränkungen müssen Entwickler bei der Nutzung der Web-Version von Visual Studio Code leben. So sind beispielweise weder das Terminal noch der Debugger verfügbar. Ansonsten verspricht Microsoft, dass sich die Nutzung der Web-Version kaum von derjenigen der Desktop-App unterscheidet. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER