Update behebt Performance-Probleme von AMD-Rechnern mit Windows 11

(Quelle: AMD)

Update behebt Performance-Probleme von AMD-Rechnern mit Windows 11

(Quelle: AMD)
19. Oktober 2021 - Das Update KB5006746, das vorerst für Windows-Insider zur Verfügung steht, scheint die Performance-Probleme zu beheben, die Rechner mit AMD-Prozessoren und Windows 11 derzeit haben.
Microsoft hat kürzlich den Insider Build mit der Versionsnummer 22000.282 für Windows 11 freigegeben, und laut einem Tweet von AIDA64 behebt das darin enthaltene Update KB5006746 die Performance-Probleme, die Rechner mit AMD-Ryzen-Prozessoren plagen, seit das Betriebssystem Anfang Oktober auf den Markt gekommen ist ("Swiss IT Magazine" berichtete). Die CPUs von AMDs Ryzen-Reihe weisen unter Windows 11 eine massiv schlechtere L3-Cache-Latenz auf, und auch ein erstes Update von Microsoft konnte das Problem nicht beheben – beziehungsweise verschlechterte es sogar.

Nach mehreren Tests mit dem neuen Insider Build bestätigt AIDA64, dass AMD-Ryzen-Prozessoren unter Windows 11 wieder die gewohnte Leistung erbringen. Teilnehmer an Microsofts Insider-Programm, die Rechner mit einem der betroffenen Prozessoren ihr Eigen nennen, sollten den aktuellen Insider Build installieren. Die übrigen User müssen sich noch eine Weile gedulden. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER