UMB verdoppelt Zahl der Lehrlinge
Quelle: UMB

UMB verdoppelt Zahl der Lehrlinge

UMB hat verlauten lassen, die Kapazitäten für die Lehrlingsausbildung deutlich zu erhöhen. Bis 2025 will UMB gegen 40 Lernende beschäftigen.
4. Oktober 2021

     

IT-Dienstleister UMB verstärkt sein Engagement im Bereich der ICT-Berufsausbildung. Ab kommendem Jahr werde man jährlich acht bis zehn neue ICT-Lernende einstellen – verglichen mit aktuell jährlich vier bis fünf ICT-Lernenden. Damit werde die Zahl der Stellen für Lernende – Praktikanten mit eingeschlossen – von heute total 16 bis 18 auf rund 36 bis 40 bis im Jahr 2025 steigen, so UMB. Das Unternehmen kommt so auf einen Lernenden-Anteil von 8 bis zu 9 Prozent.

Um diese Mehrzahl an Lernenden umfassend betreuen zu können, erweitert UMB auch die Kapazität bei den Berufsbildnern. Wie das Unternehmen erklärt, wird Roger Schweingruber, Team Leader Young Talents bei UMB, ab dem 1. Januar durch Pascal Wartenweiler unterstützt, der zu 100 Prozent als Berufsbildner tätig sein wird. Zusätzlich werden zwei weitere UBM-Mitarbeitende in einem Teilzeitpensum für die Lernenden zuständig sein, so dass das Berufsbildner-Team bei UMB total 240 Stellenprozent umfasst. Hinzu kämen zahlreiche technische Praxisbildner, die das Team zusätzlich unterstützten.


Mit dem erhöhten Engagement wolle man dem Fachkräftemangel in der Branche entgegenwirken, wie Matthias Keller, CEO und Inhaber von UMB, erklärt – und das nicht ganz uneigennützig. "Wir wollen den Nachwuchs mit dem Ausbau der eigenen Ausbildungskapazität noch besser fördern, um einen Teil unseres Wachstums mit internen Kräften bestreiten zu können", erklärt Keller, und fügt an: "Nach vier Jahren Ausbildung kennen die Lernenden das Unternehmen sehr gut und tragen sofort produktiv einen Mehrwert zum Unternehmenserfolg bei." Ausserdem seien sie anders als Neueintretende Informatiker mit der Firmenkultur bereits vertraut, was ein nicht zu unterschätzender Faktor sei, so Keller weiter. Und: Alle Lernenden, die in den letzten vier Jahren nach der Lehre beim Unternehmen verbleiben wollten, hätten auch eine Stelle bekommen, ergänzt der UMB-CEO.

Die offenen Lehrstellen für 2022 als Informatiker EFZ hat UMB bereits kurz nach Beginn der Rekrutierung in diesem Spätsommer besetzen können. (mw)



Weitere Artikel zum Thema

Swico fördert Ausbildung von Fachkräften und Recycling

28. Juni 2021 - In der dritten Ausschreibungsrunde des Innovationsfonds von Swico Recycling werden Projekte gefördert, welche wichtige Ressourcen betreffen: Das eine macht Menschen im zweiten Arbeitsmarkt fit für den Ersten, das andere gewinnt seltene Erden und edle Metalle zurück.

Informatik-Ausbildung in neuer Form

18. Februar 2021 - Die Bildungsverordnung (BiVo) und der Bildungsplan (BiPla) des Berufs Informatiker/in EFZ wurden revidiert, um den neuen und künftigen Anforderungen des Berufs gerecht zu werden.

Informatiklehre: Fast alle ICT-Lehrstellen besetzt

11. August 2020 - Die Coronakrise kam für die Lernenden und angehenden Lehrlinge in der Schweiz zu einem kritischen Zeitpunkt. Eine Studie der ETH Zürich zeigt nun die aktuelle Situation der Berufslehre in der Schweiz. Die Informatiklehre schneidet dabei gut ab.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER