iPhone 15 soll TouchID unter dem Display bieten

(Quelle: App)

iPhone 15 soll TouchID unter dem Display bieten

(Quelle: App)
22. September 2021 - Ursprünglich für die 2022er-Modelle angedacht, kommt der Fingerabdrucksensor unter dem Display wohl erst 2023 mit dem iPhone 15.
Kaum ist das iPhone 13 lanciert, blickt der bekannte und als zuverlässig geltende Analyst Ming-Chi Kuo in die fernere iPhone-Zukunft. Im übernächsten Jahr wird das iPhone 15 erwartet, und diese Modellreihe soll gemäss Kuo mit einem TouchID-Sensor unter dem Display aufwarten, wie einem Bericht von "Apple Insider" zu entnehmen ist. Demnach soll sich die Einführung des Under-Display-Fingerabdrucklesers um ein Jahr verschieben, und zwar weil die Entwicklung langsamer vor sich gehe als erwartet.

Ein Falt-iPhone mit 8-Zoll-Display und 3200 x 1800 Pixel Auflösung kommt laut Kuo dann im Jahr 2024 – auch dafür braucht Apple offenbar mehr Zeit als gedacht. Für 2022 spricht Kuo von einem 5G-fähigen iPhone SE und einem günstigeren Modell mit 6,7-Zoll-Screen. Im iPhone 14 von 2022 soll zudem ein Punch-Hole-Display mit Loch statt Notch und eine 48-Megapixel-Kamera verbaut werden. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER