Nutzung von Collaboration-Tools hat massiv zugenommen
Quelle: Pixabay/geralt

Nutzung von Collaboration-Tools hat massiv zugenommen

Laut einer Studie von Gartner nutzen heute vier von fünf Mitarbeitenden Collaboration Tools. Vor zwei Jahren waren es noch deutlich weniger.
26. August 2021

     

79 Prozent aller Mitarbeitenden, die ihre Arbeit vor dem PC verrichten, nutzen heute Collaboration-Werkzeuge. Dies geht aus der Digital-Worker-Experience-Umfrage hervor, die Gartner veröffentlicht hat. Die Nutzung solcher Tools hat somit in den vergangenen zwei Jahren, die von der Coronapandemie geprägt waren, um satte 44 Prozent zugenommen. Ebenfalls recht deutlich zugelegt hat die Verwendung von Storage- respektive-Sharing-Tools, und zwar um 16 Prozent auf 74 Prozent. Und bei Realtime Mobile Messaging Tools hat die Nutzung in zwei Jahren um 5 Prozent auf 80 Prozent zugelegt. Unverändert bliebt derweil die Verwendung von Trainings- und Personal-Development-Tools mit 47 Prozent.

Weiter hat Gartner in der Umfrage wenig überraschend herausgefunden, dass die Meeting-Zeit, die Mitarbeitende in persönlichen Meetings verbracht haben, von 63 Prozent im Jahr 2019 auf 33 Prozent 2021 gesunken ist. Heute finden also zwei Drittel der Meetings virtuell statt, und Gartner geht davon aus, dass diese Entwicklung noch weitergeht und der Anteil an persönlichen Meetings bis 2024 auf 25 Prozent fällt.


Für die Zahlen wurden gut 10'000 Mitarbeitende in Unternehmen mit 100 oder mehr Angestellten in den USA, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum befragt. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Lenovo bringt Thinksmart Core auf den Markt

25. August 2021 - Die mobile Collaboration-Lösung Thinksmart Core von Lenovo mit Controller, Compute Device und optional Kamera und Audio-Bar ist jetzt weltweit erhältlich.

Microsoft führt Download eines Anwesenheitsberichts für Teams-Meetings ein

9. April 2021 - Nutzer von Microsofts Collaboration-Lösung Teams wünschen sich schon seit längerem die Möglichkeit, nach einem Meeting einen Anwesenheitsbericht herunterzuladen. Nun rollt Microsoft diese Funktion aus.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER