Mysteriöse Ausfälle bei Apples Homepod

(Quelle: Apple)

Mysteriöse Ausfälle bei Apples Homepod

(Quelle: Apple)
9. Juli 2021 - Zahlreiche Besitzer eines Apple Homepod mussten feststellen, dass die Smart Speaker plötzlich ihren Dienst verweigern. Über die Ursachen ist nichts bekannt, und Apple schweigt sich (noch) aus.
Diese Woche haben sich Meldungen von Homepod-Besitzern gehäuft, die von plötzlichen Ausfällen ihrer Smart Speaker berichten. Wie "Macrumors" mit Bezug auf diverse Reddit-Posts meldet, sollen Geräte, die während über einem Jahr problemlos funktioniert haben, mit einem Schlag ihren Dienst verweigern. Die Probleme treten offenbar unabhängig von der genutzten Software auf, egal, ob Homepod 14.6 oder die aktuelle Beta-Version von Homepod 15 eingesetzt wird. Auffallend viele der nicht mehr funktionsfähigen Smart Speaker sollen im Stereo-Pairing-Modus betrieben und an Apple TV angeschlossen gewesen sein. In vereinzelten Meldungen ist auch von einer Überhitzung der Geräte die Rede.

Eine offizielle Stellungnahme Apples ist derzeit noch ausstehend. Ein Apple-Techniker soll einem Reddit-User jedoch geraten haben, seine Homepods vorläufig nicht mehr zu benutzen, bis ein neues Software-Update zur Verfügung gestellt wird. (rd)

Kommentare

Samstag, 10. Juli 2021 Tobi K.
Ich kann die Probleme nur bestätigen. Allerdings habe ich den HomePod mini. Plötzlich reagiert der HomePod nicht mehr auf die Kurzbefehle. Hardware Reset etc. hat auch nicht gebracht. Auffallend nach dem vorletzten Update. Ich hoffe dringend auf Besserung. Nervt ziemlich.

Freitag, 9. Juli 2021 Phil
Das habe ich heute auch festgestellt. Die Aussetzer und dann dass der HomePod sehr warm, fast schon heiss wurde. Da scheint was nicht ganz sauber zu laufen. Die HomePod minis hingegen laufen tadellos.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER