Intel bringt 2023 3nm-Prozessoren für Laptops

Intel bringt 2023 3nm-Prozessoren für Laptops

(Quelle: rost9 – stock.adobe.com)
(Quelle: rost9 – stock.adobe.com)
5. Juli 2021 - Apple und Intel werden die ersten Kunden für TSMCs Chips sein, die im 3nm-Prozess gefertigt werden.
"Nikkei Asia" hat einen neuen Bericht über TSMCs Chip-Produktionstechnologie der nächsten Generation veröffentlicht (via "Mspoweruser"). Dem Bericht zufolge planen sowohl Intel als auch Apple, den kommenden 3nm-basierten Chip-Fertigungsprozess von TSMC zu nutzen.

Sowohl Intel als auch Apple haben mit dem Testen ihrer Chip-Designs begonnen und die Herstellung dieser Chip-Designs wird für Ende 2022 erwartet. Es wird zudem erwartet, dass 3nm-basierte Chips im Vergleich zu den aktuellen 5nm-basierten Chips eine um 10 bis 15 Prozent verbesserte Leistung und einen um 25 bis 30 Prozent reduzierten Stromverbrauch bieten. Intel soll die Prozessoren zunächst für seine Notebooks und Rechenzentrums-CPUs einsetzen.

Intel hat somit mindestens zwei 3nm-Projekte, um Chips für Laptops und Rechenzentrumsserver zu entwickeln. Gegenüber "Nikkei" bestätigte das Unternehmen, dass es mit TSMC für sein Produkt-Lineup 2023 zusammenarbeitet, weigerte sich aber, die involvierte Produktionstechnologie zu bestätigen. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER