Chrome demnächst mit HTTPS-Only-Modus

Chrome demnächst mit HTTPS-Only-Modus

2. Juli 2021 - Der Chrome-Browser lässt sich künftig anweisen, Webseiten nur noch über via HTTPS aufzurufen. Die Einstellung wird derzeit in einer Preview-Version gestestet.
(Quelle: Bleepingcomputer)
Google arbeitet derzeit an einem HTTPS-Only-Modus für den Chrome-Browser, so ein Bericht von "Bleepingcomputer". Das neue Feature, mit dem der Browser angewiesen wird, nur noch Verbindungen über HTTPS zuzulassen, wird derzeit in den Chrome-Canary-Preview-Versionen 93 für Windows, Mac, Linux oder Android getestet. Wer das neue Feature testen will, muss es in der Preview-Version zuerst freischalten, indem die betreffende Einstellungsseite via chrome://flags/#https-only-mode-setting aufgerufen wird. Chrome ruft sodann alle Seiten via HTTPS auf und warnt, wenn dies nicht möglich ist. Aktuell wählt der Google-Browser immer dann eine HTTPS-Verbindung, wenn in der Adresszeile eine URL ohne spezifische Protokollangabe eingegeben wird.


Zwar liegt derzeit noch keine offizielle Ankündigung seitens Google vor, doch wird davon ausgegangen, dass der HTTPS-Only-Modus mit dem Release von Chrome 93 Ende August allen Anwendern zur Verfügung gestellt. Die aktuelle Windows-Version von Chrome steht in unserer Freeware Library zum Download zur Verfügung. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER