Chrome demnächst mit HTTPS-Only-Modus
Quelle: Bleepingcomputer

Chrome demnächst mit HTTPS-Only-Modus

Der Chrome-Browser lässt sich künftig anweisen, Webseiten nur noch über via HTTPS aufzurufen. Die Einstellung wird derzeit in einer Preview-Version gestestet.
2. Juli 2021

     

Google arbeitet derzeit an einem HTTPS-Only-Modus für den Chrome-Browser, so ein Bericht von "Bleepingcomputer". Das neue Feature, mit dem der Browser angewiesen wird, nur noch Verbindungen über HTTPS zuzulassen, wird derzeit in den Chrome-Canary-Preview-Versionen 93 für Windows, Mac, Linux oder Android getestet. Wer das neue Feature testen will, muss es in der Preview-Version zuerst freischalten, indem die betreffende Einstellungsseite via chrome://flags/#https-only-mode-setting aufgerufen wird. Chrome ruft sodann alle Seiten via HTTPS auf und warnt, wenn dies nicht möglich ist. Aktuell wählt der Google-Browser immer dann eine HTTPS-Verbindung, wenn in der Adresszeile eine URL ohne spezifische Protokollangabe eingegeben wird.


Zwar liegt derzeit noch keine offizielle Ankündigung seitens Google vor, doch wird davon ausgegangen, dass der HTTPS-Only-Modus mit dem Release von Chrome 93 Ende August allen Anwendern zur Verfügung gestellt. Die aktuelle Windows-Version von Chrome steht in unserer Freeware Library zum Download zur Verfügung. (rd)



Weitere Artikel zum Thema

Google verschiebt Cookie-Bann auf 2023

25. Juni 2021 - Nach Protesten von verschiedener Seite will Google Cookies von Drittanbietern im Chrome-Browser vorläufig nun doch weiterhin unterstützen. In gut zwei Jahren soll dann aber definitiv Schluss sein.

Chrome-Update schliesst Zero-Day-Leck

20. Juni 2021 - Mit dem jüngsten Update für den Chrome-Browser schliesst Google vier Sicherheitslecks. Eine der Schwachstellen wird bereits für Angriffe missbraucht.

Doch keine Kurz-URLs in Chrome

11. Juni 2021 - Um die Sicherheit zu verbessern, wollte man Chrome-Usern nur noch einen Teil der URLs in der Adresszeile anzeigen. Da das Ziel verfehlt wurde, will man jetzt vom Vorhaben absehen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER