Wisekey kündigt neuen Cloud-Speicherdienst an
Quelle: Wisekey

Wisekey kündigt neuen Cloud-Speicherdienst an

Wisekey hat den Start seines neuen WiseID-Cloud-Speicherdienstes als Ergänzung der WiseID-Plattform für digitale Identitäts- und Cybersicherheitsdienste bekanntgegeben.
22. Juni 2021

     

Der Schweizer Cybersecurity-Anbieter Wisekey hat mit WiseID Cloud Storage Service einen neuen Dienst lanciert, der auf die Verwahrung von Daten in der Cloud abzielt. Der Service sei als Ergänzung zur 2019 eingeführten WiseID-Plattform gedacht, so Wisekey in einer Mitteilung.

Die 2019 eingeführte WiseID-Plattform wurde auf Basis der digitalen Zertifikate von Wisekey und anderer innovativer Technologien entwickelt. Die Weiterentwicklung des WiseID-Cloud-Speicherdienstes stelle einen stärkeren Fokus auf Cloud-Dienste und die Integration mit Internetanwendungen dar und ermögliche es Kunden und Partnern, das WiseID-Ökosystem für digitale Identität zu übernehmen, um den Zugang zu Online-Diensten zu sichern.


Der WiseID-Cloud-Storage-Service wird zunächst in einem B2C-Modell angeboten, bei dem Nutzer von einem kostenlosen Test-Service profitieren können und dann die Wahl haben, ein Jahresabonnement zu erwerben. Der Service soll derweil ausgewählten Unternehmen auch in einem B2B-Modell angeboten werden. (swe)



Kommentare
Das ist doch eigentlich nur NextCloud mit einem Zertifikat zur Anmeldung...
Montag, 28. Juni 2021, Gretel Müller



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER