Microsoft erweitert Angebot aus Schweizer Cloud
Quelle: Microsoft

Microsoft erweitert Angebot aus Schweizer Cloud

Microsoft erweitert das Angebot aus den Schweizer Rechenzentren um zusätzliche Applikationen von Dynamics 365 und der Power Platform, neue Azure Services sowie weitere Funktionalitäten von Microsoft 365.
10. Juni 2021

     

Das Angebot, das Microsoft aus seinen lokalen Schweizer Rechenzentren in den Regionen Zürich und Genf erbringt, wächst weiter an. So erweitert Microsoft das Angebot rund um Dynamics 365 – im letzten Dezember mit den Applikationen Sales, Customer Service und Field Service aus der Schweiz heraus gestartet. Ab sofort sind nun auch die Dynamics-365-Applikationen Supply Chain Management, Commerce, Sales Insights, Audience Insights und last but not least D365 Marketing mit lokaler Datenhaltung verfügbar. Ebenfalls ausgebaut wird die Power Platform, und zwar um Power Apps Portals, einer Lösung, um internen und externen Benutzern sicheren Zugriff auf Daten zu gewähren. Ebenfalls lanciert wurde zudem Power Virtual Agents, um intelligente und skalierbare Chatbots ohne Programmieraufwand zu erstellen, wie Microsoft erklärt.

Rund um Azure verkündet Microsoft derweil die Verfügbarkeit von neuen Cognitive Services aus der Schweiz heraus verfügbar – namentlich Azure Search, Azure Translator und Azure Language Understanding. Sie gesellen sich zu bereits früher bereitgestellten Diensten wie Speech Services, Text Analytics oder Computer Vision. Speziell für rechen- und grafikintensive sowie visualisierungsorientierte Workloads sind nun ausserdem die virtuellen GPU-Maschinen des Typs NCv3 sowie NVv3 in der Schweiz verfügbar.


Und schliesslich baut Microsoft auch das lokale Angebot rund um Microsoft 365 und dabei insbesondere Teams aus. Neu ist es nämlich möglich, Teams Live Events mit lokaler Datenhaltung durchzuführen. Zudem verspricht der Konzern, dass mit Dataverse für Teams die Power Platform noch besser in Teams integriert werden könne. So bietet die Datenbankkomponente, die jetzt auch lokal verfügbar ist, die Möglichkeit, Low-Code-Apps zu erstellen und in Teams zu integrieren. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Microsoft verspricht: "Wir werden keine Daten aus der EU heraus transferieren müssen"

6. Mai 2021 - Microsoft verspricht Kunden in Europa, dass all ihre Daten künftig in der EU verarbeitet und gespeichert werden. Dies gelte für alle zentralen Cloud-Dienste von Microsoft und auch für Kunden aus der Schweiz. Umgesetzt werden soll das Versprechen per Ende 2022.

Dynamics 365 und Power Platform stehen in Schweizer Microsoft-Rechenzentren bereit

3. Dezember 2020 - Mit Dynamics 365 und Power Platform sind ab sofort weitere Lösungen direkt aus den Schweizer Datacentern von Microsoft verfügbar. Zudem erweitert das Unternehmen das lokale Azure-Angebot.

Power BI aus Schweizer Microsoft-Datencentern verfügbar

10. Juni 2020 - Power BI, Microsofts cloud-basierter Dienst für Datenauswertung und -visualisierung in Echtzeit, ist ab sofort aus der Microsoft Cloud in der Schweiz verfügbar.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER