Norton 360 neu mit integriertem Krypto-Miner

(Quelle: Nortonlifelock)

Norton 360 neu mit integriertem Krypto-Miner

(Quelle: Nortonlifelock)
4. Juni 2021 - Die ehemalige Symantec-Software Norton 360 hat ein Krypto-Mining-Feature integriert bekommen, mit dem die Nutzer die Krypto-Währung Ethereum schürfen sollen.
Nortonlifelock, wie die Überreste von Symantec heute heissen, hat Norton Crypto angekündigt. Dabei handelt es sich um ein neues Feature für die Norton-360-Security-Plattform, welche das Mining der Krypto-Währung Ethereum ermöglicht. Die neue Funktion soll in diesen Tagen ausgewählten Nutzern bereitgestellt werden, die sich fürs Early-Adopter-Programm registriert haben. Die gewonnen Coins sollen aber nicht auf den heimischen Rechnern, sondern im neuen Norton Crypto Wallet gespeichert werden, einem neuen Cloud-Dienst, der auf den Nortonlifelock-Servern läuft. Gemäss der Ankündigung will man Norton Crypt in den kommenden Wochen allen Norton-360-Kunden zur Verfügung stellen.

Nortonlifelock lässt offen, ob jeder Nutzer individuell schürft oder ob alle Aktivitäten in einem Pool zusammengezogen werden. Ebenfalls unklar ist, ob sich der Betreiber an den Mining-Aktivitäten bereichert. Ob sich das Mining-Modell via Antivirus-Software beim Symantec-Nachfolgeunternehmen allerdings zur neuen Cash Cow entwickeln wird, ist mehr als fraglich.

Grosse Teile von Symantec inklusive dem Brand wurden Ende 2019 an Broadcom verkauft, während das Consumer-Business mit der Marke Norton im eigenständigen Unternehmen Nortonlifelock neu formiert wurde. Ende 2020 baute Nortonlifelook die Kundenbasis mit der Übernahme von Avira weiter aus. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER