Totemo verspricht Symantec-Kunden reibungslosen Umstieg von PGP
Quelle: Totemo

Totemo verspricht Symantec-Kunden reibungslosen Umstieg von PGP

Nach der Übernahme von Symantec durch Broadcom sollen sich Kunden Sorgen bezüglich der Unterstützung und Weiterentwicklung von PGP machen. Diesen Kunden verspricht Totemo nun eine einfache Migration auf die hauseigene PGP-Alternative.
11. Februar 2021

     

Die PGP Corporation, Entwickler des gleichnamigen Verschlüsselungsverfahrens (Pretty Good Privacy), wurde 2010 von Symantec übernommen. Nachdem nun Symantec selbst vergangenes Jahr durch Broadcom übernommen wurde, ist bei Nutzern von PGP offenbar eine gewisse Unsicherheit entstanden. Dies zumindest erklärt das Schweizer Unternehmen Totemo, das Lösungen für den sicheren Austausch von Geschäftskommunikation und damit eine Alternative zu PGP anbietet. Marcel Mock, CTO von Totemo, sagt: "Wir hatten im letzten Jahr nach der Übernahme von Symantec durch Broadcom mehrere Anfragen von Kunden der Symantec-Lösungen, die nach einer Alternative suchten."

Diese Alternative will Totemo nun bieten und verspricht, "verunsicherten Symantec-Kunden den Umstieg von PGP zu erleichtern." Dazu stellt Totemo in seiner E-Mail-Verschlüsselungslösung Totemomail ab sofort Migrationstools zur Verfügung, die Firmenkunden der Symantec-PGP-Verschlüsselungslösungen einen automatisierten Umstieg ermöglichen sollen. Mit den Tools werden bestehende, hauptsächlich mit PGP verschlüsselte Nachrichten auf einen anderen Standard migriert, wobei S/MIME und Microsoft Azure Information Protection (MS AIP) zur Wahl stehen. Die Migration auf den gewählten Standard erfolgt dann entweder vollautomatisch für alle Nutzerkonten oder aber auf Initiative des einzelnen Mitarbeiters für die eigenen E-Mails. "Diese Option kommt bei Unternehmen zum Einsatz, die ihren Mitarbeitern die private Nutzung der geschäftlichen E-Mail-Adresse erlauben, da in diesem Fall in der Regel die Einwilligung zur Migration erforderlich ist und so erfolgt", erklärt Totemo hierzu.


Totemomail sei eine vollumfängliche Alternative für die Symantec-Lösungen Desktop Email Encryption, Gateway Email Encryption und Mobile Email Encryption, schreibt die Schweizer Softwareschmiede weiter. Die Lösung steht sowohl On-Premise als auch als Cloud Service zur Verfügung und sei "für bestehende Symantec-Kunden jeder Grösse interessant, die sich Gedanken über die Unterstützung und Weiterentwicklung der Lösungen nach der Übernahme durch Broadcom machen." (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Sichere E-Mail-Kommunikation mittels Blockchain

24. November 2020 - Totemo präsentiert mit Totemomail Verified eine Lösung, die E-Mail-Kommunikation mithilfe von Distributed-Ledger-Technologie nachweisbar und somit sicherer macht.

PGP und S/MIME geknackt - Abschaltung der Mail-Verschlüsselung empfohlen

14. Mai 2018 - Die bekannten Mail-Verschlüsselungssysteme PGP und S/MIME sollen alles andere als sicher sein. Forschern ist es gelungen, beide Systeme zu knacken. Sie empfehlen, die Systeme im Mail-Client abzuschalten.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER