Qnap QuTS Hero h4.5.2: Mehr Datensicherheit fürs NAS

Qnap QuTS Hero h4.5.2: Mehr Datensicherheit fürs NAS

5. Juni 2021 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2021/06
Mit seinem 128-Bit ZFS Dateisystem verspricht das Qnap-OS QuTS Hero h4.5.2 mehr Datenintegrität und ermöglicht die Selbstheilung des Systems.
(Quelle: Qnap)
Qnap bringt eine neue Version des NAS-Betriebsystems QuTS Hero in Version h4.5.2 auf den Markt. Das OS basiert auf dem 128-Bit ZFS Dateisystem, wodurch, so Qnap, die Datenintegrität in den Vordergrund gestellt und eine Selbstheilung ermöglicht wird, was besonders für Unternehmen von Relevanz sein dürfte, die einen vorausschauenden Datenschutz anstreben. Auch ist es dank Qnaps Copy-on-Write-Technologie möglich, Snap­shots zu ziehen, ohne das laufende Schreiben zu beeinträchtigen. Weiter soll das blockbasierte Snapsync die Echtzeit-Spiegelung auf einem zweiten Qnap-NAS und damit auch die Notfallwiederherstellung von Daten in Echtzeit ohne Datenverlust ermöglichen.

Als weitere Neuerung präsentiert der Hersteller mit Qnap SSD Antiwear Leveling – kurz QSAL – einen Ausfallschutz für SSDs im NAS. Da die Datenwiederherstellung von SSDs erschwert ist, überwacht QSAL die Lebensdauer und Haltbarkeit eines SSD RAID. Wenn eines der Laufwerke in die letzten 50 Prozent seiner gesamten Lebensdauer kommt, verteilt QSAL dynamisch den Overprovisioning-Speicherplatz und erreicht damit, dass der gleichzeitige Ausfall mehrerer SSDs verhindert wird. QSAL hat zwar Auswirkungen auf die Speicherplatzauslastung, der Hersteller verspricht aber einen massgeblich besseren Gesamtdatenschutz für SSDs in seinen NAS. Ebenfalls neu bei QuTS Hero ist der Support für Single Root I/O Virtualization (SR-IOV).


Info: Qnap

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER