Internetgeschwindigkeit von 25 Gbit/s bei Init7
Quelle: Init7

Internetgeschwindigkeit von 25 Gbit/s bei Init7

Init7 ersetzt aufgrund des Lifecycle-Managements die Hardware in den Anschlusszentralen und kann somit künftig Internetgeschwindigkeiten von bis zu 25 Gbit/s anbieten.
25. Mai 2021

     

Der Winterthurer Internetprovider Init7 bietet neu Internetgeschwindigkeiten von bis zu 25 Gbit/s für Privatkunden auf den FTTH-Glasfasernetzen. Möglich wird dies dank neuer Hardware in den Anschlusszentralen, die im Zuge des Lifecycle-Managements die bestehende Hardware ersetzt. Die neuen Geräte verfügen über variable Anschlüsse von 1, 10 oder 25 Gbit/s. Möglich sind Geschwindigkeiten von 25 Gbit/s dank der Point-to-Point (P2P)-Netztopologie. Bei dieser führt von der Anschlusszentrale eine dedizierte Glasfaser zu jedem Kunden. Im Gegensatz dazu werden bei der Point-to-Multipoint-Netztopologie (P2MP) mehrere Kundenanschlüsse über eine Glasfaser geleitet.


Bei Init7 können die Kunden somit neu zwischen den Optionen Fiber7-X2 (25/25 Gbit/s), Fiber7-X (10/10 Gbit/s) und Fiber7 (1/1 Gbit/s) wählen. IP-TV mit 7-Tage-Replay ist bei allen Angeboten inbegriffen. Die neue Hardware für Fiber7-X2 und Fiber7-X wird in den nächsten Monaten sukzessive in allen rund 130 PoPs installiert. Sobald verfügbar werden die schnelleren Anschlüsse der Kunden aufgeschaltet. Vorbestellungen sind ab sofort für alle bisherigen Fiber7-Standorte möglich. (abr)


Weitere Artikel zum Thema

Init7 beklagt Benachteiligung von Layer-1-Anbietern

25. September 2018 - In einem Streit um die Glasfaserleitung zu einem Zürcher Studentenheim wirft Init7 der Swisscom und dem Elektrizitätswerk der Stadt Zürich (EWZ) vor, andere Layer-1-Anbieter zu benachteiligen. Init7-Chef Fredy Künzler fordert Regulierungen, das EWZ wehrt sich.

Neue BÜPF-Tarife: Init7 reicht Beschwerde ein

26. Juni 2018 - Init7 hat gegen die Anpassung der BÜPF-Tarife Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht eingereicht. Die neuen Tarife seien viel zu tief, der Gerichtsbeschluss im Fall Rupperswil dient als Referenz.

Kostenloses Multicast-TV bei Init7

22. Mai 2018 - Init7 bietet ab sofort allen bestehenden und neuen Kunden das IP-TV-Angebot TV7 kostenlos an.

Kommentare
Geil init7! In Locarno TI gibt es im Zentrum (300m vom Bankenplatz) noch immer nur 24 Mbit/s !!!!!! Und Schuld daran ist init7 mit ihren Einsprachen - garnicht geil!!!
Mittwoch, 26. Mai 2021, Pebofin

Ich finde das kurios. Welcher Privatuser braucht si eine Speed. 1Gbit ist schon sehr viel 10Gbit nur mit den wenigsten Endgeräten im allgemeinen Handel überhaupt technisch möglich und 25Gbit? Da ist das Internet ja so schnell wie ne SSD (theoretisch). Wlan User fallen schin bei 1Gbit durch. Und welcher Server bietet ein Downlonk von solchen Speeds mal nebstt diensten wie Akamai aso Steam, Uplay etc. Und eben Netflix braucht für UHD ca 25 Mbit also faktor 1000 weniger
Dienstag, 25. Mai 2021, Andreas N.



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER