Nach Sicherheitsdebakel: Meineimpfungen.ch schliesst die Pforten

(Quelle: Pexels/Nataliya Vaitkevich)

Nach Sicherheitsdebakel: Meineimpfungen.ch schliesst die Pforten

(Quelle: Pexels/Nataliya Vaitkevich)
17. Mai 2021 - Nachdem massive Sicherheitslücken auf der Plattform Meineimpfungen.ch aufgedeckt wurden, wollte man den Schaden noch reparieren. Dazu kommt es nun aber doch nicht.
Nachdem auf der Impf-Plattform Meineimpfungen.ch der gleichnamigen Stiftung im März 2021 massive Sicherheitsmängel aufgedeckt wurden ("Swiss IT Magazine" berichtete), geben die Betreiber nun bekannt, dass die Plattform in ihrer heutigen Form nicht mehr weitergeführt wird. In der entsprechenden Mitteilung auf der Homepage heisst es: "Eine externe Nachprüfung hat ergeben, dass die bisherige Plattform ungenügend gegen aktuelle Sicherheitsbedrohungen geschützt ist. Der Stiftungsrat hat sich darum entschieden, die Webseite meineimpfungen.ch in ihrer bisherigen Form und mit den bisherigen Funktionalitäten nicht wieder in Betrieb zu nehmen. Vorangegangene Einschätzungen, dass der Betrieb im Mai wieder aufgenommen werden kann, sind leider nicht umsetzbar."

Weiter heisst es, dass man alles daran setze, eine neue Web-App zu bauen, die einen sicheren Zugang zu den Impfdaten gewähren soll. Die Stiftung kümmere sich derzeit um die Finanzierung ebendieser. Sowohl das BAG wie auch der Eidgenössische Datenschutzbeauftragte seien über die Entwicklungen informiert worden, ab sofort will der Stiftungsrat wöchentlich die Fortschritte kommunizieren. Das nächste Update von Meineimpfungen.ch ist am 20. Mai 2021 zu erwarten. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER