CEOs erwarten Boom, nicht Stagnation
Quelle: Pixabay

CEOs erwarten Boom, nicht Stagnation

Eine Studie von Gartner zeigt, dass die Mehrheit der CEOs für 2021 und 2022 mit einem Wirtschafts-Boom rechnen. Und 35 Prozent gehen gar davon aus, dass das Umsatzniveau von 2019 bereits in diesem Jahr wieder erreicht oder gar übertroffen wird.
11. Mai 2021

     

60 Prozent der CEOs rechnen für 2021 und 2022 mit einem Wirtschafts-Boom, wie eine aktuelle Studie von Gartner zeigt. Des Weiteren zeigt die Untersuchung, dass 35 Prozent der Befragten davon ausgehen, dass das Umsatzniveau von 2019 bereits im laufenden Jahr wieder erreicht oder gar übertroffen wird. "Die Top-Prioritäten der CEOs für 2021 strahlen Zuversicht aus. Mehr als die Hälfte gibt Wachstum als Hauptfokus an und sieht Chancen nach der Krise. Danach folgen technologische Veränderungen und unternehmerische Massnahmen", so Mark Raskino, Distinguished Research Vice President bei Gartner. Die Führungskräfte werden 2021 hart daran arbeiten, zu entschlüsseln, wie die Post-Pandemie-Welt aussehen wird, und entsprechende Business-Strategien erstellen. Dazu gehören in den meisten Fällen auch strukturelle Veränderungen bezüglich Standort, Produkten und Business-Modellen, wie Raskino weiter ausführt.

Nebst dem Wachstum als Hauptfokus nennen die zwischen Juli und Dezember 2020 befragten 465 CEOs den technologischen Wandel als zweithöchste Priorität. Nach ihren Top-5-Prioritäten bei der Business-Strategie fiel bei 20 Prozent der CEOs das Wort "digital", zudem wollen sie im Bereich digitaler Fähigkeiten die Investitionen erhöhen.


Befragt nach spezifischen Technologien, sehen die CEOs künstliche Intelligenz (KI) als diejenige Technologie mit dem meisten Einfluss auf die Industrie. Mehr als 30 Prozent gehen davon aus, dass Quanten-Computing äusserst relevant sein wird für ihre langfristigen Business-Pläne, auch wenn es noch an konkreten Ideen fehlt.

Gefragt nach strategischen Business-Prioritäten bezüglich Kapitalmassnahmen waren Zusammenschlüsse und Akquisitionen das meistgenannte Thema – 75 Prozent mehr als noch im letzten Jahr wurden diese Aspekte genannt, während Umsatzerlöse und neue Märkte drastisch weniger genannt wurden.

Und schliesslich erwarten über 80 Prozent der CEOs durch die Pandemie eine Veränderung im gesellschaftlichen Verhalten – dabei ist etwa die Rede von hybriden Arbeitskonzepten. (abr)



Weitere Artikel zum Thema

Drei Sofortmassnahmen für CIOs gegen den Coronavirus

10. März 2020 - Die Marktanalysten von Gartner empfehlen CIOs drei Sofortmassnahmen, um sich gegen den Coronavirus zu rüsten.

KI-Projekte werden immer wichtiger

15. Juli 2019 - Eine Gartner-Umfrage zeigt, dass führende Unternehmen erwarten, dass sich die Zahl der AI-Projekte innerhalb des nächsten Jahres verdoppeln wird.

DACH-CIOs haben 2,7 Prozent mehr Budget und setzen auf KI

16. April 2019 - Gartner hat CIOs in der DACH-Region zu ihrer Agenda fürs laufende Jahr befragt. Digitale Initiativen haben dabei Priorität, Ressourcen sind eine Herausforderung und künstliche Intelligenz wird als Game Changer gesehen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER