Viewsonic LS920WU und LS921WU: Projektoren mit Laser-Phosphor-Technologie

Viewsonic LS920WU und LS921WU: Projektoren mit Laser-Phosphor-Technologie

(Quelle: Viewsonic)
1. Mai 2021 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2021/05
Viewsonic präsentiert zwei neue Kurzdistanzprojektoren mit Laser-Phosphor-Technologie und einer Lichtstärke von 6000 ANSI Lumen. Die beiden Modelle LS920WU und LS921WU sind professionelle WUXGA-Installationsprojektoren, die mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln aufwarten. Sie setzen ausserdem auf die Supercolor-Technologie, die laut dem Hersteller auch in sehr anspruchsvollen Umgebungen eine hohe und gleichmässige Helligkeit bietet. Der dynamische Kontrast von 3’000’000:1 schafft auch in hellen Räumen starke Bilder.

Dank der Laser-Phosphor-Technologie der zweiten Generation sollen die Projektoren in der Lage sein, ein um 20 Prozent helleres Bild als bisherige Laser-Phosphor-Beamer zu produzieren. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass die Projektoren weniger Platz benötigen, leichter sind und weniger Wärme erzeugen. Dadurch sollten sie eine Lebensdauer von rund 20’000 Stunden erreichen können.

Beim LS921WU handelt es sich um einen Short-Throw-Projektor, der über ein Projektionsverhältnis von 0,81 bis 0,89 und einen 1,1-fachen optischen Zoom verfügt, wodurch Projektionen mit einer Diagonalen von bis zu 200 Zoll möglich sind. Der LS920WU auf der anderen Seite kommt mit einem 1,6-fachen optischen Zoom daher und hat ein Projektionsverhältnis von 1,36 bis 2,18, was Projektionen von bis zu 300 Zoll ermöglicht.

In der Schweiz sind die beiden Geräte ab sofort verfügbar. Der LS920WU kostet 3201 Franken, während der LS921WU für 4403 Franken zu haben ist.

Info: Viewsonic

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER