Microsoft behebt Gaming-Probleme nach Updates KB5001330 und KB5001337

Microsoft behebt Gaming-Probleme nach Updates KB5001330 und KB5001337

(Quelle: prima91 – stock.adobe.com)
26. April 2021 - Die beiden Updates Updates KB5001330 und KB5001337 für Windows 10 haben für verschiedene Probleme wie Bluescreens und Performance-Einbussen bei Spielen gesorgt. Nun hat Microsoft einen Fix für die Gaming-Probleme veröffentlicht.
Microsoft hat einen Fix für Windows 10 ausgerollt, das einige der Probleme beheben soll, die von den Updates KB5001330 und KB5001337 verursacht wurden. Als diese kürzlich veröffentlicht wurden, berichteten etliche Nutzer von Problemen, die von Abstürzen mit Bluescreen of Death bis hin zu Performance-Einbussen bei Spielen reichten ("Swiss IT Magazine" berichtete). Besonders die Gamer waren gar nicht erfreut, dass ihre Spiele plötzlich stotterten und nicht mehr sauber liefen. Auch das Update KB5000842 wurde für diese Probleme verantwortlich gemacht, und auf Reddit tauschten sich die Nutzer über mögliche Lösungen aus, darunter die Entfernung der Updates vom System. Das Problem: die fraglichen Updates enthalten auch Fixes für Sicherheitslücken, weshalb eine Deinstallation nicht ratsam ist.

Microsoft konnte die Performance-Probleme in Spielen nun mit Hilfe der Windows-10-Funktion Known Issue Rollback beheben, wie "Windows Central" berichtet. Der Fix sollte in nächstens auf den Geräten der Nutzer landen und die Probleme beseitigen. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER