Wird Windows Server in Microsoft Server umgetauft?

Wird Windows Server in Microsoft Server umgetauft?

16. April 2021 - In einer Setup-Routine hat Microsoft die Bezeichnung Windows Server durch den Namen Microsoft Server Operating System ersetzt. Microsoft hat umgehend bekräftigt, man wolle am Windows-Brand festhalten.
(Quelle: Alhonen/Twitter)
Diese Woche machten Hinweise die Runde, die darauf hindeuteten, dass Microsoft sich von der Bezeichnung Windows für seine Betriebssysteme verabschieden könnte. Wie "Mspoweruser" berichtet, wurde in einer Vorabversion von Windows Server mit der Build-Kennung 20344 festgestellt, dass beim Setup-Dialog die typische Bezeichnung Windows Server der neuen Benamsung Microsoft Server Operating System gewichen ist. Nachdem der Twitter-Nutzer Tero Alhonen seine Beobachtung getweetet hat, wurde die Bezeichnung dann prompt auch auf einer Seite von docs.microsoft.com gesichtet.


Der Konzern reagierte dann für Microsoft'sche Verhältnisse ausserordentlich schnell und Artem Pronichkin, Senior Program Manager beim Windows-Server-Team, liess ebenfalls via Twitter verkünden, dass auch die Azure Edition weiterhin Windows Server heisse. Die Umbenennung im Setup würde lediglich Azure Stack HCI Rechnung tragen, einer OS-Version, die als Service auf Azure bereitgestellt wird. Dies würde zumindest so lange so bleiben, bis man den Azure-Code auf elegantere Weise separieren könne. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER