Starlink: Mobile Empfangsstationen für Satelliten-Internet in der Pipeline

Starlink: Mobile Empfangsstationen für Satelliten-Internet in der Pipeline

(Quelle: Starlink)
9. März 2021 - Dank mobilen Empfängern soll der Satelliten-Internetdienst Starlink von Spacex und Elon Musk auch für Fahrzeuge verfügbar werden.
Einem Antrag von Elon Musks Raumfahrtunternehmens Spacex an die US-Behörden ist zu entnehmen, dass die Starlink-Empfangsschüsseln vielleicht schon bald auf den Dächern grosser Fahrzeuge zu sehen sein werden. Der Antrag dreht sich um die Bewilligung für die Installation mobiler Starlink-Empfänger, von Spacex Earth Stations in Motion (ESIMs) genannt. Mit Starlink will Elon Musk und Spacex überall auf der Welt stabile Datenverbindungen ermöglichen und hat dafür zahlreiche Satelliten ins All geschossen, die das weltweite Netz zur Verfügung stellen.

Interessierte können sich auf der Starlink-Website für das Programm anmelden und bestellen damit eine der weissen Starlink-Empfängerschüsseln. Diese soll es künftig auch als mobile Einheiten geben, wobei im Antrag klar definiert wird, dass das Angebot für grössere Fortbewegungsmittel wie Wohnwagen, Schiffen oder Flugzeugen konzipiert wird. Die Absicht scheint damit, zumindest vorläufig, nicht zu sein, die Teslas der Welt damit auszurüsten. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER