Neue Funktionen für Microsofts Lens App

Neue Funktionen für Microsofts Lens App

(Quelle: Microsoft/SITM)
4. Februar 2021 - Microsoft hat sich seiner bislang unter dem Namen Office Lens bekannte App angenommen. Sie bekommt unter neuem Namen auch neue Funktionen.
Bis anhin fristete die Mobile-Scanning-App Office Lens bei Microsoft eher ein Mauerblümchendasein. Nun aber hat Microsoft via Blog angekündigt, dass die App mit neuen Funktionen versehen wird und ausserdem einen neuen Namen und ein neues, Microsoft 365 angepasstes Logo erhalten hat.

Unter dem Namen Microsoft Lens ist die Anwendung neu in der Lage, aus Bildern Text zu extrahieren sowie Tabellen aus Bildern zu generieren. Ausserdem können neu QR-Codes gescannt werden und Kontakte werden auf Bildern erkannt. Weiter ist es neu möglich, gescannte Seiten neu anzuordnen und eingescannte PDFs zu bearbeiten. Ausserdem können bis 100 Seiten zu einem PDF zusammengefügt werden und PDFs sollen sich sowohl lokal als auch in der Cloud sichern lassen.

Wie Microsoft erklärt, werden die neuen Funktionen in absehbarer Zeit zuerst für Android ausgerollt, während iOS in den kommenden Monaten folgen soll. Microsoft Lens ist ausserdem in die Microsoft-365-Mobile-Anwendungen integriert – sprich der volle Funktionsumfang von Lens soll auch direkt aus Office, Teams sowie Outlook und Co. bereitstehen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER