Feedback-Gespräche im New Normal

Feedback-Gespräche im New Normal

30. Januar 2021 - Mitarbeiter brauchen, um ihre Fähigkeiten effektiv zu nutzen, eine Orientierung; ausserdem eine Rückmeldung über ihr Verhalten und ihre Leistung. Dies gilt auch für Mitarbeiter, die (weitgehend) im Home Office arbeiten.
Artikel erschienen in IT Magazine 2021/01
Regelmässige Feedback-Gespräche steigern die Zufriedenheit der Mitarbeiter und ihre Motivation. Das belegen Studien. Zudem sind sie für eine systematische Personalentwicklung wichtig. Deshalb zählen Feedback-Gespräche in vielen Unternehmen zum Führungsrepertoire. Das sollten sich Führungskräfte gerade in Zeiten wie den aktuellen in Erinnerung rufen, in denen sich Corona-­bedingt die Rahmenbedingungen der Arbeit sowie deren Inhalte und die damit verbundenen Ziele oft wandeln. In ihnen müssen Führungskräfte ihren Mitarbeitern, weil diese stark verunsichert sind, noch häufiger als in «normalen Zeiten» eine Orientierung, was es warum zu tun gilt, und eine Rückmeldung über ihr Verhalten und ihre Leistung geben. Das geschieht in der Praxis oft nicht.

Bei Home-Office-Mitarbeitern erfolgt oft kaum Führung

Schon in normalen Zeiten sprechen viele Führungskräfte mit ihren Mitarbeitern zu wenig über ihre Arbeit sowie die damit verbundenen Erwartungen und Ziele. In Krisenzeiten, in denen die Führungskräfte meist selbst unter einer erhöhten Anspannung stehen, ist das gehäuft der Fall. Speziell die Mitarbeiter im Home Office geraten dann im Führungsalltag schnell in Vergessenheit, da sie sozusagen nicht präsent sind. Und weil mit ihnen auch der sonst oft übliche Small Talk zwischen Tür und Angel oder in der Kantine entfällt, findet bei ihnen oft zwar noch eine allgemeine Information zum Beispiel im wöchentlichen Video-Call statt, aber letztlich keine Führung.

Weil diese Gefahr gross ist, sollte die Personalleitung von Unternehmen zum Beispiel Richtlinien für die Führungskräfte verfassen, was beim Führen von Mitarbeitern im Home Office zu beachten ist. Eine Empfehlung kann lauten: «Führen Sie mit jedem Mitarbeiter im Home Office alle zwei, drei Wochen ein persönliches Mitarbeiter- und Feedback-Gespräch – sei es per Telefon oder online. Empfohlene Dauer: mindestens 20 Minuten; mögliche Inhalte: ...»
 
Seite 1 von 4

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER