Microsoft kündigt 4G LTE Notebooks für den Education-Markt an

Microsoft kündigt 4G LTE Notebooks für den Education-Markt an

(Quelle: Microsoft)
20. Januar 2021 - Microsoft hat fünf neue Laptops verschiedener Hersteller für den Einsatz im Bildungssektor angekündigt, von denen vier Modelle über 4G-LTE-Konnektivität verfügen.
Die neuen Notebooks, die Microsoft in einem Blog-Beitrag vorstellt, stammen von Acer, Asus und JP-IK, liegen im unteren Preissegment und sollen Schülern die Arbeit beim Home Schooling erleichtern. Das günstigste Modell kommt von JP-IK, heisst Leap T304 und kostet 185 US-Dollar. Im Inneren werkelt hier ein Celeron-Prozessor von Intel mit der Unterstützung durch 4GB RAM. Allerdings verfügt dieses Gerät nicht über ein 4G-LTE-Modul. Dafür muss man zum Leap Connect T304 greifen, das in der Basisversion 229 Dollar kostet. Von Asus kommt derweil das Expertbook BR1100, das ab 279 Dollar erhältlich ist. Acer schliesslich lanciert das Travelmate B3 zu einem Preis ab 239 Dollar und das Travelmate Spin B3, das ab 329 Dollar zu haben ist. Beide Geräte sind mit einem Prozessor des Typs Jasper Lake Pentium Silver und USB-C-Anschlüssen ausgestattet.

Auf allen Geräten läuft Windows 10, ausserdem verfügen sie über eine HD-Kamera sowie en Mikrofon, damit die Schüler sich mit ihren Lehrpersonen und Freunden vernetzen können. Ob, wann und zu welchem Preis diese Geräte in der Schweiz erhältlich sein werden, ist noch nicht bekannt. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER