Crealogix stellt Verwaltungssoftware Businessmaker ein

Crealogix stellt Verwaltungssoftware Businessmaker ein

(Quelle: Unblu)
18. Januar 2021 - Crealogix stellt seine Verwaltungssoftware Businessmaker ein und kooperiert in Zukunft stattdessen mit dem Schweizer Unternehmen Fiducial Winbiz.
Crealogix strafft seine Produktepalette und wird die Verwaltungssoftware Businessmaker nicht mehr weiterentwickeln. Der Support dafür wird per Ende 2021 eingestellt. Der Schritt erfolgt, so das Unternehmen, "im Zuge der Konsolidierung des Produktangebots und der Fokusverlagerung auf wesentliche strategische Plattformprodukte."

Ab sofort bietet Crealogix seinen Kunden stattdessen Winbiz als Unternehmensverwaltungslösung an. Die bestehenden Kunden wurden laut dem Unternehmen bereits darüber informiert und sollen mit Winbiz von einer "optimalen Anschlusslösung, die umfassendere Funktionalitäten bietet" profitieren, wie es weiter heisst. Dazu gehören beispielsweise Fakturierung, Buchhaltung und Lohnverwaltung.

Da Winbiz die gleichen Schnittstellen benutzt wie Businessmaker sollen Kunden zudem wie gehabt mit ihren Schweizer Bankpartnern kommunizieren. Zudem sei auch die Softwarestruktur ähnlich, sodass die Migration inklusive Bestandeshistorie relativ einfach möglich ist. Winbiz kann auf Wunsch ausserdem auch als Software as a Service (SaaS) für eine monatliche Fixpauschale genutzt werden. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER