Apples Augmented-Reality-Brille nimmt Formen an
Quelle: Youtube/SITM

Apples Augmented-Reality-Brille nimmt Formen an

Angeblich stehen bereits funktionsfähige Prototypen von Apples Augmented Reality Headset Apple Glass bereit, an dem das Unternehmen schon seit geraumer Zeit arbeitet.
8. Januar 2021

     

Apple soll bei der Entwicklung seines Augmented Reality Headsets mittlerweile schon recht weit fortgeschritten sein. Der Konzern arbeitet angeblich schon mit Prototypen. Laut "Digitimes" befindet sich das Projekt in der zweiten Entwicklungsphase, die den ungenannten Quellen zufolge noch einige Monate andauern wird (via "Heise.de").


Das schlicht Apple Glass genannte Headset soll dann nach weiteren sechs bis neun Monaten die Engineering Verification erhalten, welche die Voraussetzung für die Massenproduktion darstellt. Wie schon im Juni letzten Jahres bekannt wurde, soll die AR-Brille über Eye Tracking verfügen, die Rechenleistung für die Anzeige der Augmented-Reality-Inhalte auf der Brille soll ein iPhone liefern ("Swiss IT Magazine" berichtete). (luc)



Weitere Artikel zum Thema

Apple patentiert Eye Tracking für Apple Glasses

18. Juni 2020 - Die Apple Glasses, die AR-Brille, an der Apple gerüchterweise schon seit Jahren arbeitet, soll über Eye Tracking verfügen, um AR-Erlebnisse aufzuzeichnen. Dies verrät ein neues Patent.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER