Studie: Mehr Produktivität dank Home Office

Studie: Mehr Produktivität dank Home Office

(Quelle: Pixabay)
13. Dezember 2020 - Laut einer Umfrage unter Xing-Mitgliedern bringt die Arbeit im Home Office diverse Vorteile. Die Mehrzahl der Befragten ist der Ansicht, sie seien daheim produktiver und arbeiteten konzentrierter.
Das Karrierenetzwerk Xing hat seine Mitglieder nach ihren Erfahrungen mit Home Office im Gefolge der Pandemie befragt und stellt fest, dass die neue Arbeitssituation in verschiedener Hinsicht positiv beurteilt wird. Auch zeigt die Studie, dass das zu Ende gehende Jahr nicht nur Schattenseiten aufwies. So gaben zwar 75 Prozent aller Befragten an, sie hätten das Arbeitsjahr 2020 als anstrengender und herausfordernder wahrgenommen als frühere Jahre. Nichtsdestotrotz erklärten aber auch 63 Prozent, das Jahr sei für sie trotz Coronakrise zufriedenstellend verlaufen.

Was die Erfahrungen im Home Office anbelangt, schätzen 58 Prozent der Studienteilnehmer, sie würden daheim mehr arbeiten als im Büro. Gegenteiliger Meinung äusserten sich 8 Prozent. Ebenfalls interessant ist hier die Fremdwahrnehmung: Nur 34 Prozent glauben, ihre Kollegen würden daheim mehr arbeiten als im Office. Generell wird die Arbeit in den eigenen vier Wänden als vorteilhaft angesehen: So erklärten 66 Prozent, sie könnten sich daheim besser konzentrieren, und 59 Prozent gaben an, sei seien daheim bei der Arbeit produktiver. Selbst auf die Ernährung scheint Home Office sich positiv auszuwirken: Gesundes Mittagessen sei im Home Office besser möglich, meinten 43 Prozent der Befragten, während sich 18 Prozent gegenteilig äusserten.

Wenig erstaunlich ist hingegen, dass die Kommunikation im Home Office zu leiden hat. So fehlt 79 Prozent der Befragten der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen. Auch vermissen 43 Prozent die räumliche Trennung zwischen Freizeit und Arbeit und 35 Prozent fehlt auch der ergonomische Arbeitsplatz im Büro.

Für die Studie wurden im November 1308 Xing-Mitglieder aus dem deutschen Sprachraum befragt, darunter 350 aus der Schweiz. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER