Dropbox macht Schluss mit Showcase

Dropbox macht Schluss mit Showcase

(Quelle: Dropbox)
2. Dezember 2020 - Mit dem Dropbox-Dienst Showcase erstellte Dokumentensammlungen und Statistiken sind nur noch bis Ende Januar 2021 verfügbar. Danach stellt Dropbox den Service ein.
Abonnenten der Dropbox-Varianten Professional, Education, Business Advanced und Enterprise müssen ab Februar 2021 auf das Feature Showcase verzichten. Dies teilte Dropbox am 2. Dezember 2020 seinen Kunden mit. Man habe von User-Seite erfahren, dass Showcase meist dazu genutzt wurde, um finale Dokumente zu verteilen und analytische Informationen zu sammeln. Dropbox will nun statt dem allgemein einsetzbaren Content-Sharing-Dienst Showcase spezifische Tools für die meistgenannten Einsatzgebiete entwickeln.

Bereits erstellte Showcases und alle damit verbundenen Statistiken sind nur noch bis am 30. Januar 2021 verfügbar, danach werden sie gelöscht. Die in den Showcases enthaltenen Dokumente bleiben jedoch im jeweiligen Dropbox-Account bestehen. Als Ersatz empfiehlt der Anbieter die drei Dienste Dropbox Transfer, Branded Sharing und Traffic and Insights. Die Konkurrenz schläft übrigens nicht: Der Anbieter Sharekits bewirbt seine Plattform bereits als Showcase-Alternative, die zudem mehrere weitere Features biete. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER