Smartfeld ICT Campus in St. Gallen eröffnet
Quelle: ICT Campus

Smartfeld ICT Campus in St. Gallen eröffnet

In St. Gallen wurde am 28. November 2020 der fünfte ICT-Campus-Standort der Schweiz eröffnet. 15 Mädchen und 14 Buben trafen sich dafür im Startfeld St. Gallen.
30. November 2020

     

Nun hat auch die Ostschweiz einen ICT Campus. Im St. Galler Startfeld wurde der fünfte Standort des Informatik- und MINT-Nachwuchs-Förderprojektes ICT Scouts & Campus der Schweiz eröffnet. An den Feierlichkeiten, die Corona-bedingt unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfanden, nahmen 15 Mädchen und 14 Buben teil. "Die St. Galler Schulen haben uns förmlich überrannt", sagt Rolf Schaub, Gründer und Geschäftsleiter des ICT Scouts & Campus Fördervereins und Digital Shaper 2020.

Fortan sollen die ICT Scouts in der Region, zu welcher auch die beiden Appenzell und verkehrsnahe Gebiete des Thurgaus gehören, unterwegs sein. In möglichst allen Klassen des siebten Schuljahres werden sie mittels eines Programmier-Workshops nach Lehrplan21 Talente im Bereich ICT und in den Naturwissenschaften aufspüren und motivieren. Deren 100 bis 120 sollen es pro Jahrgang sein, die dann bis zum Ende des neunten Schuljahres im ICT Campus ihre Talente vertiefen können.


In St. Gallen ist das Projekt laut den Initianten mit dem Smartfeld und dem Verein ITrockt! als lokale Partner an der Seite bereits gut mit der Wirtschaft vernetzt. Mehrere Firmen, wie beispielsweise Abacus als Local Sponsor, warten bereits darauf, dereinst ihren Nachwuchs direkt im ICT Campus rekrutieren zu können. (luc)



Weitere Artikel zum Thema

Vierter ICT-Campus der Schweiz eröffnet

26. Oktober 2020 - In Lenzburg wurde der nunmehr vierte ICT-Campus-Standort der Schweiz eröffnet. Dabei handelt es sich um ein Informatik- und MINT-Förderungsprojekt für Jugendliche.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER