Fedora 33 steht zum Download bereit
Quelle:

Fedora 33 steht zum Download bereit

Die Linux-Distribution Fedora ist in der Version 33 erschienen. Diese beinhaltet zahlreiche Verbesserungen, wie etwa ein optimiertes File-System.
28. Oktober 2020

     

Das Fedora-Projekt, eine von Red Hat gesponserte globale Community, gibt die Verfügbarkeit von Fedora 33 bekannt. Die aktuelle Version der Linux-Distribution beinhaltet zahlreiche Verbesserungen wie ein verbessertes Design und ein optimiertes File-System. Fedora 33 kommt mit Gnome in Version 3.38, das mit einer Tour-Anwendung ausgestattet ist, welche die Hauptfunktionen des Desktops hervorhebt und ausserdem die Aktualisierung der Dienstprogramme vereinfachen soll. Darüber hinaus erlaubt Boxes nun Entwicklern die direkte Bearbeitung von libvirt-XML-Dateien von virtuellen Maschinen. Alle Desktop-Versionen von Fedora nutzen ab sofort BTRFS als Default-File-System. Und nicht zuletzt wurden auch die Programmiersprachen und Systembibliotheken aktualisiert. So kommt Fedora 33 mit Python 3.9, Ruby on Rails 6.0 und Perl 5.32.


Fedora 33 steht ab sofort auf der offiziellen Website zum Download bereit. (luc)



Weitere Artikel zum Thema

Fedora 32 kommt mit Gnome 3.36

29. April 2020 - Das Fedora-Projekt hat Version 32 seiner Linux-Distribution freigegeben. Die neue Ausgabe nutzt in der Workstation-Variante standardmässig Gnome 36 als Oberfläche und bietet neue Features für Entwickler und IT-Teams.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER